Aufrufe
vor 1 Jahr

BOLD CAR No.04

  • Text
  • Design
  • Nomos
  • Benz
  • Seat
  • Bold
  • Carrera
  • Audi
  • Portugal
  • Lifestyle
  • Trend
  • Leon
  • Motor
  • Lexus
  • Rebel
Performance goes Rebel: SEAT Leon Cross Sport, Roadtrip: One Day in Portugal, Im Gespräch: AUDI Designer Frank Lamberty, Adventure: Dance on Ice

38 |

38 | BOLD THE MAGAZINE MOTION | S 1000 XR Fotos: BMW exklusiv für BOLD

MOTION | S 1000 XR BOLD THE MAGAZINE | 39 das Gefühl hat, das beste Gespräch seines Lebens geführt zu haben. Herr Ober, die zweite Runde bitte! Die Werte auf dem Datenblatt beeindrucken: 11.000 Umdrehungen und ein maximaler Drehmoment von 112 Newtonmeter. Das reicht so ziemlich für alles, was man mit einem Motorrad anstellen will – und damit ist nicht nur der Zwei- Mann-Betrieb gemeint. In der Serienversion sind zwei Fahrmodifikationen möglich: „Road“ und „Rain“. Das Bremssystem ABS und die automatische Stabilitätskontrolle ASC verbaut BMW serienmäßig. Wer es sich richtig geben will, bestellt ab Werk noch das sogenannte Dynamik-Paket hinzu. Mit einem zusätzlichen Stecker, der unter der Sitzbank eingesetzt werden muss, erhält der ambitionierte Pilot noch zwei weitere Modi, nämlich „Dynamic“ und „Dynamic Pro“. Hier sind die Assistenzsysteme scharf eingestellt. Ein zusätzliches Kurven-ABS verhindert bei der Kurvenbremsung das typische Aufstellen des Motorrades. Ich fahre große Runden lieber ohne Stecker und lasse mich von zu vielen Assistenzsystemen und kleinen Helfern gerne zu Übermut verführen. Der Motor klingt angenehm satt, das darf man bei 160 PS aber irgendwie auch erwarten. Dabei überrascht es dennoch, wie kultiviert sich der Kraftprotz fahren lässt. Unangenehme Vibrationen? Keine! Offensichtlich geht die Leistung direkt dorthin, wo man sie haben will – ans Hinterrad. Mit jedem Meter auf der S 1000 XR ruft eine innere Stimme lauter: Ich bin noch lange nicht am Limit. Freundchen, gib Gas! Fast schon eine Offenbarung ist das Schalten ohne Kuppeln. Erst ist es etwas ungewohnt, aber während man beschleunigt, kann man die Gänge hochschalten, nimmt man den Schub weg, wieder runter. Es klingt fast ein wenig pathetisch, aber durch diese Funktion entsteht zwischen Mensch und Maschine eine intensivere Verbindung. Man fühlt sich als Fahrer besser verstanden. Rein in die Kurve, raus aus der Kurve, die spanische Sonne lacht. Mit einem Lebendgewicht von 228 Kilogramm ist die XR kein Leichtgewicht, aber durch den breiten Lenker ein echtes Kurvenmonster. Kilometer für Kilometer verschwindet der spanische Asphalt unter den Rädern. Trotz der relativ hohen Sitzposition hat man nie das Gefühl, staksend unterwegs zu sein – Reisetauglichkeit und brachiale Leistungsentfaltung passen recht gut zusammen. Als nach 280 Kilometern Rundtour die Silhouette von Barcelona auftaucht, der Wind neckisch an der Lederjacke zupft, ich mich mit der Maschine in die Kurve lege und beherzt am Gasgriff drehe, ist mein einziger Gedanke: Jetzt ist es am schönsten. Da ist er wieder, der Superlativ. WEITERE INFORMATIONEN: www.bmw-motorrad.de

Design Nomos Mercedes Benz Seat Bold Carrera Audi Portugal Lifestyle Trend Leon Motor Lexus Rebel

SPECIALS

BOLD CAR No.07
BOLD TRAVEL No.08
BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD BLOG @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey