Aufrufe
vor 4 Jahren

BOLD THE MAGAZINE 04 2012

  • Text
  • Bold
  • Kunst
  • Alfa
  • Bodrum
  • Kultur
  • Kreative
  • European
  • Lifestyle
  • Musik
  • Trend
KREATIVITÄT

24 |

24 | BOLD THE MAGAZINE

Schwerpunkt | Kreativität | Nachgefragt BOLD THE MAGAZINE | 25 NACHGEFRAGT KREATIVITÄT Interviews: N. Saadi & J. M. Brain Ursprünglich wurde der Begriff Kreativität als Bezeichnung für alle Arten von schöpferischer Tätigkeit verwendet. In den frühen Schöpfungsmythen findet Kreativität immer in einem Kampf zwischen Ordnung und Chaos, konstruktiven und destruktiven Mächten statt. Kreativität ist weit mehr, als im Internet Ideen zusammen zu googeln. Sie stellt vor allem ein Potenzial dar, das hilft, immer wieder neue Lösungen zu finden. BOLD sprach mit Detlef Wildermuth, Gründer der European School of Design (siehe Artikel ab Seite 17) und Anders Warming, Leiter MINI Design (BMW Group), über Kreativität. die zweitbeste Idee ist der gröSSte Feind der besten Detlef Wildermuth setzt mit einem innovativen Schulkonzept auf Kreation und Ideen. Die European School of Design hat sich in den letzten Semestern durch den Gewinn renommierter nationaler und internationaler Auszeichnungen in der Werbe- und Designbranche den Ruf als kreative Kaderschmiede erworben. Darüber hinaus blickt Wildermuth als Art Director, Creative Director und Geschäftsführer Kreation auf eine langjährige Erfahrung in internationalen Network-Agenturen zurück. Herr Wildermuth, warum ist Kreativität so wichtig? Kreativität bedeutet Entwicklung und Fortschritt. In jeder Hinsicht: für Unternehmen, für Produkte, gesellschaftlich, politisch, wissenschaftlich. Es geht letztlich immer darum, Lösungen für erkannte Probleme zu entwickeln. Eine der genialsten Ideen der Menschheit ist zum Beispiel das Rad, das eine Lösung für ein Problem der Fortbewegung brachte. Für uns ist Kreativität die Fähigkeit, Lösungen zu entwickeln, die in ihrer Art neu sind. Kreativität ist kein Handwerk, sondern Kopfarbeit. Meinen Studenten sage ich immer: Ideen entstehen im Kopf, nicht im Rechner! Im Computer finde ich keine Lösung, sondern nur die Möglichkeit, eine erdachte Idee in vielen Varianten darzustellen. Landläufig werden oft Fähigkeiten mit „kreativ“ bezeichnet, die im Wesentlichen technischer Natur sind. Wer beispielsweise gut zeichnet oder malt, eine „Gurke auf Schale“ hervorragend mit Bleistift darstellen kann, wird schnell als Kreativer verehrt. Eltern halten ihren Nachwuchs, der einigermaßen erkennbar Form und Farbe aufs Papier bekommt, schnell für den Nachfolger von Da Vinci und verwechseln technische Fähigkeiten mit Kreativität. Ist Kreativität erlernbar? Kreativität oder kreatives Potenzial ist in jedem Menschen vorhanden. Schaut man sich Kinder an, wie sie miteinander spielen, auf welche Ideen sie kommen, was sie aus vorhandenen Materialen konstruieren – das ist pure Kreativität. Der Ingenieur, der die Perfektionierung eines Prozesses erfindet, der Hausmann und die Hausfrau, die aus den Resten im Kühlschrank ein schmackhaftes Essen auf den Tisch zaubern – das alles sind kreative Leistungen. Lernbar und trainierbar sind aber Wege, Techniken und Mechaniken, mit denen jeder schneller und gezielter Ideen, also Lösungen für Probleme in bestimmten Feldern schaffen kann. Trotzdem ist eine gute Idee in der Regel harte Arbeit. Eine alte Werberweisheit bringt es auf den Punkt: ..

Bold Kunst Alfa Bodrum Kultur Kreative European Lifestyle Musik Trend

SPECIALS

BOLD CAR No.07
BOLD TRAVEL No.08
BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD BLOG @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey