Aufrufe
vor 3 Jahren

BOLD THE MAGAZINE 05 2012

  • Text
  • Bold
  • Begeisterung
  • Kunst
  • Kultur
  • Schweiz
  • Menschen
  • Zeit
  • Beoplay
  • Neeson
  • Reise
BEGEISTERUNG

12 |

12 | BOLD THE MAGAZINE

Schwerpunkt | Begeisterung | Nachgefragt BOLD THE MAGAZINE | 13 Nachgefragt Begeisterung Interviews: N. Saadi & O. Franke BOLD sprach mit den Künstlern Christopher Makos und Paul Solberg („The Hilton Brothers“), der Club-Legende Madjid Djamegari und Murat Mermer, dem Deutschlandchef der PR-Agentur Harvard in München, über Begeisterung und welchen Stellenwert sie in ihrem Leben hat. THE HILTON BROTHERS „Begeisterung hat verschiedene Schattierungen“ Christopher Makos ist als langjähriger Vertrauter von Andy Warhol, Lehrling von Man Ray und als Porträtist von Ikonen des 20. Jahrhunderts wie Elizabeth Taylor, John Lennon, Andy Warhol und Man Ray bekannt. Paul Solberg ist ein aufsteigender Stern am Fotografenhimmel und hat sich seine ersten Sporen mit dem Buch „Bloom“ (2005) verdient. Seitdem hat er diverse Bücher herausgebracht und wurde durch zahlreiche Ausstellungen in Amerika und Europa gewürdigt. Seit 2004 arbeitet er zusammen mit Christopher Makos unter dem Pseudonym „The Hilton Brothers“. Makos und Solberg lassen hier ihre Fotografien miteinander korrespondieren und entwickelten im Laufe der Zeit eine eigene gemeinsame fotografische Sprache. Bis zum 22. Dezember 2012 sind, unter dem Titel „Andy Dandy and Other Works“, Auszüge ihrer kooperativen Werke in der Berliner Galerie Hiltawsky zu sehen. Eine permanente Ausstellung von Christopher Makos gibt es zudem im art’otel Berlin City Center West, welches dem lebenslangen Freund von Makos, Pop-Art-Genie Andy Warhol, gewidmet ist. Im gesamten Hotelbereich werden Highlights seines Schaffens und über 200 Fotografien präsentiert, die im Laufe des künstlerischen Schaffens von Andy Warhol entstanden sind. Wie würden Sie die Begeisterung für Ihre Leidenschaft: Kunst beschreiben? Christopher Makos: Alles ist neu für uns. Wir sehen nichts als selbstverständlich an. Immer, wenn wir etwas machen, ist es für uns wie das erste Mal. So entfacht man Begeisterung. Lass nicht zu, dass die Vergangenheit den Moment beeinflusst. Schau auf das, was vor Dir ist und genieße es. Ich glaube, ich bringe sehr viel Begeisterung in meine Arbeit ein. Welche Rolle spielt die Begeisterung in Ihrem Leben? Paul Solberg: Begeisterung hat verschiedene Schattierungen. Sie ist nicht immer nur Pink oder Rot. Sie kann auch melancholisch sein. Wir rennen nicht immer nur fröhlich durch die Gegend. Aber wir sind begeistert davon, Fotos zu schießen und sie zu editieren. Straßen oder andere Orte in der Welt zu entdecken ... und plötzlich taucht irgendein Motiv vor Dir auf, dass ist wie ein Geschenk – sehr beglückend und begeisternd. Geht irgendwas in Ihrem Leben auch ohne Begeisterung? Christopher Makos: Ja natürlich gibt es auch Dinge, die man ohne Begeisterung macht. Du musst nicht begeistert sein, um aufs Klo zu gehen. Das ist etwas rein Funktionales. Auch eine Erkältung, Autounfälle oder wenn z. B. Kaffeetropfen auf meinem Jacket landen – all das löst keine Begeisterung bei mir aus. Paul Solberg: Auf die Kunst bezogen musst Du aber schon Begeisterung entwickeln. Du musst an einem Projekt interessiert sein ..

Bold Begeisterung Kunst Kultur Schweiz Menschen Zeit Beoplay Neeson Reise

SPECIALS

BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD BLOG @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey