Aufrufe
vor 4 Jahren

BOLD THE MAGAZINE 09 2013

  • Text
  • Bold
  • Faszination
  • Kunst
  • Kultur
  • Reise
  • Fischer
  • Schwerpunkt
  • Licht
  • Zeit
  • Tennessee
FASZINATION

48 |

48 | BOLD THE MAGAZINE Kunst & Kultur | SEHENSWERT sehenswert DIE EWIGE DIVA KLEOPATRA Autor: H. G. Teiner Sex, Skandale, politische Verwicklungen und ein mysteriöser Selbstmord: Das sind nur einige der Beigaben, aus denen ein über 2.000 Jahre überdauernder Mythos gemacht ist. Kleopatra VII., Ägyptens letzte und berühmteste Herrscherin, wird noch heute in einer glorifizierten wie auch widersprüchlichen Weise wahrgenommen. Sie lebte von 69 bis 30 vor unserer Zeitrechnung, und vor allem der Ruf ihrer legendären Schönheit überstrahlt bis heute die Wahrnehmung ihrer Person: In ihr verbinden sich eine unwiderstehliche faszinierende Ausstrahlung mit Intelligenz, hoher Bildung und großem Mut – verführerisch machtbewusst und unberechenbar, hat sie Politikgeschichte geschrieben, doch ihre Schönheit ist ein Mythos: Der Historiker Plutarch schrieb über ihr Aussehen, dass sie gar nicht so unvergleichlich schön und von unmittelbar berückender Art gewesen wäre. In jedem Fall hat Kleopatra durch Intelligenz, Ehrgeiz und Überzeugungskraft beeindrucken können. Und das in einer Zeit, in der Kriege gegen die Römer, Intrigen, Mord und Geschwisterheirat innerhalb der herrschenden Pharao- Familien in Ägypten an der Tagesordnung waren. KLEOPATRA MYTHOS IN DER KUNST Bild: Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie Kleopatras schillernde Persönlichkeit und ihr aufregender Lebenswandel inspirierten Schriftsteller, Maler und Musiker: Seit über 2.000 Jahren erschafft jede Epoche ihr eigenes Kleopatra-Bild, das die der jeweiligen Zeit entsprechende Weiblichkeit widerspiegelt und interpretiert. Die interdisziplinär angelegte Ausstellung in der Bundeskunsthalle Bonn zeigt verschiedene Sichtweisen auf die historische Figur – von der Antike bis in die aktuelle Popkultur. Herausragende Werke der Skulptur, Malerei, Fotografie, Film- und Videokunst ermöglichen eine Spurensuche durch Zeit und Raum, die immer auch mit der Wahrnehmung

Kunst & Kultur | SEHENSWERT BOLD THE MAGAZINE | 49 Bild: Musée des Beaux-Arts, Rouen Bild links: Guido Cagnacci „Der Tod der Kleopatra“, ca. 1659/61 - 1662, Öl auf Leinwand Bild rechts: Charles-Joseph Natoire „Die Begegnung der Kleopatra mit Marc Anton in Tarsos“, 1741 - 1755, Öl auf Leinwand

Bold Faszination Kunst Kultur Reise Fischer Schwerpunkt Licht Zeit Tennessee

SPECIALS

BOLD CAR No.07
BOLD TRAVEL No.08
BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD BLOG @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey