Aufrufe
vor 4 Jahren

BOLD THE MAGAZINE No.00

  • Text
  • Bold
  • Kunst
  • Krupp
  • Kultur
  • Zeit
  • Geschichte
  • Colani
  • Welt
  • Menschen
  • Familie
IDENTITÄT DIE SUCHE NACH DEM VERLORENEN | WER BIN ICH | YKON PERSONALITY MODIFICATION | KRUPP FOTOGRAFIE | LUIGI COLANI | LOU REED & METALLICA | AURA DIONE | THE BOSS HOSS

94 |

94 | BOLD THE MAGAZINE Reise | ein tag in wien Die Hofburg zu Wien. Ein in sieben Jahrhunderten gewachsener Gebäudekomplex, der auch zwei Sakralbauten umfasst: die Hofburgkapelle und die Augustinerkirche.

Reise | ein tag in wien BOLD THE MAGAZINE | 95 Sonntag zehn Gottesdienste gefeiert. Besonders zu den hohen Feiertagen wird der stets wunderschön geschmückte Dom von vielen Kirchgängern und Touristen besucht. Wer in Wien ist, sollte unbedingt eines der vielen Kaffeehäuser besuchen. Das bekannteste ist wohl das Café Sacher im gleichnamigen Hotel Sacher, die legendäre Sacher-Torte ist weltberühmt und ein beliebtes Mitbringsel für Touristen. Wer es ursprünglicher mag, wird in den Gassen jenseits der großen Straßen und berühmten Plätze fündig. Gegenüber der rückseitigen Stallburg etwa befindet sich das Café Bräunerhof (Stallburggasse 2, 1010 Wien). Das Lokal erscheint von außen eher unauffällig und liegt abseits der Hauptachsen. Der Bräunerhof ist eines jener Kaffeehäuser, in denen man meint, die Zeit sei stehen geblieben: Betagte Herren servieren mit dem unvergleichlichen Wiener Charme und spielen live auf Geige und Klavier die so typische Wiener Kaffeehausmusik. Kulinarisch empfehlen wir die ursprünglich-authentische Küche der „Witwe Bolte“ (Gutenberggasse 13, 1070 Wien). Das faschierte Kalbsbutterschnitzel mit Erbsenschoten und getrüffeltem Erdäpfelpüree ist der gebührende Abschluss für a leiwande Zeit. Wiener Blut Kunst und Kultur In einer Operette von Johann Strauss (Sohn) und den Songs des nationalen Popidols Falco wurde das „Wiener Blut“ bereits facettenreich beschrieben: Es steht für das Besondere, den Charme und die kulturelle Vielfalt der Donau- Metropole. Allseits bekannt ist die Wiener Oper und das Burgtheater, die Geschichte geschrieben haben. Zahlreiche Museen, Kunstsammlungen und historische Bauten laden zum Staunen und Verweilen ein. Kunstliebhaber sollten zwei Besuche in ihren Reiseplan aufnehmen: zum einen das 1991 gegründete Kunst Haus Wien, das neben dem Museum Hundertwasser auch über Räume für internationale Wechselausstellungen verfügt. Dort werden inhaltlich vier Schwerpunktthemen behandelt: die klassische Moderne, Begegnungen mit Kunst aus den verschiedensten außereuropäischen Kulturen, die Auseinandersetzung mit künstlerischen Positionen sowie künstlerischer Fotografie. Künstler wie z. B. HR Giger, Annie Leibovitz, Man Ray, Andy Warhol, Joan Miró, Christo und Jean Tinguely wurden hier seit 1991 präsentiert. Zum anderen ist die Albertina einen Besuch wert. Der Name stammt vom Begründer der grafischen Samm- lung, Herzog Albert Kasimir von Sachsen- Teschen – Schwiegersohn von Kaiserin Maria Theresia. Die Albertina beherbergt eine der größten und bedeutendsten grafischen Sammlungen der Welt, die von der Spätgotik bis zur zeitgenössischen Kunst reicht. Arbeiten von Künstlern wie z. B. Leonardo da Vinci, Peter Paul Rubens, Michelangelo, Oskar Kokoschka, Rembrandt, Albrecht Dürer und Egon Schiele werden hier gezeigt. empfehlung Hotel: Für die Besucher der Stadt Wien gibt es alles, was das Herz begehrt, und einen Ort zum Wohlfühlen: Als Sinnbild für Spektakel steht, im 25hours Hotel, die traditionsreiche Institution Zirkus. Er ist ein Ort, der surreal, überraschend und sexy ist, der mit Fantasien und Exotik spielt. Das Design des Hauses orientiert sich an der Blütezeit des Zirkus zu Beginn des 20. Jahrhunderts und kombiniert Antiquitäten aus der Zeit geschickt mit Memorabilien aus der Manege. www.25hours-hotels.com Links zum Thema: www.wien.at www.kunsthauswien.com www.albertina.at

Bold Kunst Krupp Kultur Zeit Geschichte Colani Welt Menschen Familie

MAGAZINE

BOLD THE MAGAZINE No.36
BOLD THE MAGAZINE No.35
BOLD THE MAGAZINE No.34
BOLD THE MAGAZINE No.33
BOLD THE MAGAZINE No.32
BOLD THE MAGAZINE No.31
BOLD THE MAGAZINE No.30
BOLD THE MAGAZINE No.29
BOLD THE MAGAZINE No.28
BOLD THE MAGAZINE No.27
BOLD THE MAGAZINE No.26
BOLD THE MAGAZINE No.25
BOLD THE MAGAZINE No.24
BOLD THE MAGAZINE No.23
BOLD THE MAGAZINE No.22
BOLD THE MAGAZINE No.21
BOLD THE MAGAZINE No.20
BOLD THE MAGAZINE No.19
BOLD THE MAGAZINE No.18
BOLD THE MAGAZINE No.17
BOLD THE MAGAZINE No.16
BOLD THE MAGAZINE No.15
BOLD THE MAGAZINE No.14
BOLD THE MAGAZINE No.13
BOLD THE MAGAZINE No.12
BOLD THE MAGAZINE No.11
BOLD THE MAGAZINE No.10
BOLD THE MAGAZINE No.09
BOLD THE MAGAZINE No.08
BOLD THE MAGAZINE No.07
BOLD THE MAGAZINE No.06
BOLD THE MAGAZINE No.05
BOLD THE MAGAZINE No.04
BOLD THE MAGAZINE No.03
BOLD THE MAGAZINE No.02
BOLD THE MAGAZINE No.01
BOLD THE MAGAZINE No.00

SPECIALS

BOLD TRAVEL No.09
BOLD CAR No.07
BOLD TRAVEL No.08
BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey