Aufrufe
vor 3 Jahren

BOLD THE MAGAZINE No.10

  • Text
  • Bold
  • Kunst
  • Kultur
  • Reise
  • Malediven
  • Zeit
  • Desierto
  • Wallis
  • Menschen
  • Schweiz
  • Smith
  • Samsung
  • Boom
  • Hasselblad
  • Bmw
  • Boss
  • Boss
  • Vintage
  • Sony
ÄSTHETIK

10 |

10 | BOLD THE MAGAZINE

Einstieg | Ästhetik BOLD THE MAGAZINE | 11 Verschmelzung des Schönen ÄSTHETIK Autor: H. G. Teiner Foto: Mercedes-Benz, 300 SL / 1954 Die Ästhetik des Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer-Coupés aus dem Jahre 1954 (Bild unten) überzeugt noch heute auf Anhieb. Die extravagante Formgebung, die Genialität der technischen Innovationen und die Konsequenz ihrer Umsetzung kreieren eine unwiderstehliche Mischung aus tiefer emotionaler Bewunderung und direktem „Haben-Wollen“. Das Design ist im besten Sinne ein Ganzheitliches – Form und Funktion bilden eine unvergleichlich-elegante Einheit aus Ästhetik und Design. Von verschiedenen Gremien wurde der 300 SL zum Kunstwerk, zum Sportwagen des vergangenen Jahrhunderts gekürt. Ein Zitat von Benjamin Franklin zur Investition in gutes Design hat auch heute nicht an seiner Bedeutung verloren: „The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten“. Seine solide Erkenntnis erinnert uns an die Seele des erfolgreichen Wirtschaftens in der Vergangenheit: Traditionelle Marken und ihre Produkte mit den Gütesiegeln Made in Germany, Swiss Made oder Made in Austria haben den Wohlstand ganzer Gennerationen begründet. SCHÖN und GUT Das kulturgeschichtliche Phänomen der Ästhetik ist am besten mit den Begrifflichkeiten: Wahrnehmung und Empfindung zu beschreiben. In der Neuzeit, bis zum 19. Jahrhundert, galt die philosophische Beschäftigung mit der Schönheit einer angenommenen, darin enthaltenen Allgültigkeit. Ästhetik, die Lehre von der wahrnehmbaren Schönheit, war auf der Suche nach Gesetzmässigkeiten und Harmonie in Natur und Kunst. In der Wissenschaft bezeichnet der Begriff in umfassender, eher neutraler Weise ein gesamtes Spektrum an Wahrnehmung von Gegenständen und deren Eigenschaften. Die sinnliche Wahrnehmung, ein anreizender Effekt des Schönen, eine perfekte Formgebung ist im Industriezeitalter ein entscheidender Aspekt. Das Besondere, der ausgereifte Entwurf, die zeitlos gültige Ausführung, stellen einen bleibenden Wert dar – emotional und monetär.

Bold Kunst Kultur Reise Malediven Zeit Desierto Wallis Menschen Schweiz Paul Smith Samsung Ue Boom Hasselblad Bmw Boss Hugo Boss Vintage Sony

SPECIALS

BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD BLOG @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey