Aufrufe
vor 3 Jahren

BOLD THE MAGAZINE No.13

  • Text
  • Bold
  • Jeep
  • Kunst
  • Enthusiasmus
  • Kultur
  • Brasilien
  • Reise
  • Stadt
  • Musik
  • Recife
ENTHUSIASMUS

38 |

38 | BOLD THE MAGAZINE Frühjahr/sommer 2015 8–10 JuL STATION-Berlin www.premiumexhibitions.com

MODE | QUEEN OF THE MOUNTAIN BOLD THE MAGAZINE | 39 QUEEN OF THE MOUNTAIN REBEKKA RUÉTZ INTERVIEW: F. REIP | FOTOGRAFIN: S. MAKRIS Ihre spannungsgeladenen und facettenreichen Kollektionen zählen seit Jahren regelmäßig zu den Highlights der Mercedes Benz Fashion Week Berlin, doch in der Inszenierung ihrer Runway-Shows gab sich Rebekka Ruétz stets eher klassisch. Für die Präsentation ihrer bevorstehenden Herbst/Winter 14/15-Kollektion „Black Diamonds“ jedoch wählte die Österreicherin Ende April ein ganz anderes, ausgesprochen exklusives Ambiente: eine auf über 3.000 Metern Höhe gelegene 360°-Panoramabar am Wurmkogl in den Tiroler Alpen. BOLD THE MAGAZINE war bei diesem einmaligen Spektakel zu Gast und traf die zauberhafte Designerin vor der Show zum Interview im Hotel ... Gleich geht es auf eine Höhe von mehr als 3.000 Metern hinauf – zum „höchsten Laufsteg der Alpen“. Warum haben Sie sich für diese Art der Präsentation entschieden – und warum gerade hier? Schon seit Beginn der Arbeit an dieser Kollektion arbeiten wir mit der Region Obergurgl / Hochgurgl zusammen. Es war klar, dass wir wieder in Berlin zeigen würden, aber da die Gegend hier die entscheidende Inspiration und auch den roten Faden für die Kollektion geliefert hat, stand fest, dass wir sie auch hier präsentieren müssen. Da es auf dem Berg diese Aussichtsplattform „Top Mountain Star“ gibt, passte alles perfekt. Das Shooting fürs Lookbook hat übrigens auch hier im Hotel stattgefunden. Reden wir über Ihre Kollektion! Welche Ideen und Einflüsse setzen Sie in „Black Diamonds“ um? Meine Inspiration stammt ganz konkret aus dieser Gegend. Mir wurde die Geschichte vom sogenannten „Granaten-Yeti“ erzählt – ein mittlerweile um die 80 Jahre alter Mann, der über viele Jahrzehnte hinweg tonnenweise Granaten vom Granatenkofel im Gaisbergtal abgebaut hat – und das auch immer noch tut! Je nach Größe sind Granaten bräunlich rot bis komplett schwarz, und da sich auch die Region hier „Diamant der Alpen“ nennt, kam es zum Überbegriff „Black Diamonds“. Was macht die Kollektion aus? Sie ist zunächst mal vor allem sehr schwarz. Ich spielte dann mit dem Gedanken, wie schwarze Diamanten bei Lichteinfall aussehen würden. Ich wollte die Kollektion nun nicht „Shades of Black“ nennen, aber es geht um schwarze Schattierungen, kontrastiert mit Weiß – wie der Schnee – und als Highlight schließlich Bergkristall. Die Farbpalette wird durch dunkles Petrol ergänzt (Farben, die später im Lidschatten der Models reflektiert werden sollten, Anmerkung der Redaktion). Die Schnitte waren orientiert am Trend der Menswear-Items – Sachen, die aussehen, als hätte man sie sich vom Freund geliehen, adaptiert für die Frau: übergroße Mäntel, Herrenhemden. Beim Material stehen wir nach wie vor für einen Mix: Baumwolle, Seide, ganz viele Lederimitate, Wollstoffe, Lohenstoffe. Hat Ihre österreichische Heimat generell einen starken Einfluss auf Ihre Arbeit? Es ist hier so: Wenn etwas passiert, dann passiert es meist in Wien. Die Stadt ist allerdings allein schon logistisch ganz weit weg von dieser Region hier, wo ich ja lebe und arbeite. Ich habe hier schon das eine oder andere Projekt, aber in der Regel orientiere ich mich eher nach München, ganz einfach, weil es näher liegt.

Bold Jeep Kunst Enthusiasmus Kultur Brasilien Reise Stadt Musik Recife

SPECIALS

BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD BLOG @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey