Aufrufe
vor 3 Jahren

BOLD THE MAGAZINE No.13

  • Text
  • Bold
  • Jeep
  • Kunst
  • Enthusiasmus
  • Kultur
  • Brasilien
  • Reise
  • Stadt
  • Musik
  • Recife
ENTHUSIASMUS

44 |

44 | BOLD THE MAGAZINE MODE | QUEEN OF THE MOUNTAIN Sie haben erst im vergangenen Jahr den österreichischen STEFFL-Award als „Best Newcomer“ erhalten, dabei sind Sie mittlerweile fast 30, haben seit fünf Jahren Ihr eigenes Label. Fühlen Sie sich noch wie ein Neuling in diesem Geschäft? Ich war noch kurz zuvor als „Designer des Jahres“ nominiert gewesen, die Nominierung und Auszeichnung als Newcomer kam erst danach. Natürlich nimmt man den dann an, zumal Österreich dadurch ein wenig aufgewacht ist, nachdem man mich bis dahin – ehrlich gesagt – ein wenig verschlafen hatte. Verstehen Sie sich denn als „österreichische Designerin“? Natürlich wird man damit konfrontiert, wenn man mit Leuten über seine Herkunft spricht, für meine Arbeit ist es aber nicht relevant. Es ist sehr schön hier, und als ich mich damals gefragt habe, wo ich mich selbständig machen möchte, habe ich mich bewusst für diese Region und gegen London entschieden, wo ich auch eine Weile gelebt habe. Ich kann hier sehr kreativ sein, ich liebe die Landschaft, die Natur, die Stille. Ich mag keine Menschenmassen mehr. Die Fashion Week in Berlin ist dann vermutlich jedes Mal eine Herausforderung? Das ist dann wiederum cool, denn es ist nur für eine Woche oder zwei – dann liebe ich den Trubel! Dann aber bin ich wieder hier, und wenn ich vom Arbeiten heim komme – wir wohnen am Waldrand – sehe ich auch mal ein Reh in meinem Garten. Viel Reisen und trotzdem diese Ruhe erleben zu können – das ist perfekt, das ist meins! Frau Ruétz, das Leitthema dieser Ausgabe ist „Enthusiasmus“ – wie definieren Sie den Begriff? Leidenschaft. Leidenschaft für die Arbeit. Arbeit ist mein Leben – allerdings verstehen das viele Menschen falsch. Ich denke, wenn man seine Arbeit als Berufung versteht, gibt es da keine Unterscheidung mehr. Dennoch haben Sie ja ganz sicher auch ein Privatleben. Wie gelingt es Ihnen, dieses vor der Vereinnahmung durch Ihre Arbeit zu schützen? Ich finde, das ist die Herausforderung schlechthin. Ich habe große Ziele für mich, da wird es zu einer großen Herausforderung, irgendwann meine Grenzen anzuerkennen. Ich wäre gern Superwoman und würde am liebsten 72 Stunden am Tag arbeiten. Welche Grenzen haben Sie denn schon erleben müssen? Freunde und Familie stehen zum Glück voll hinter mir. Aber ich merke, dass ich gesundheitliche Probleme bekomme, wenn ich mir nicht immer mal wieder eine Auszeit nehme. Ayurveda etwa interessiert mich daher sehr, auch Traditionelle Chinesische Medizin. Das verschafft mir einen Ausgleich gegenüber all der Arbeit und hilft mir auch bei der Regeneration. Was an Ihrer Arbeit versetzt Sie in enthusiastische Stimmung? Das passiert in der Zeit, in der in mir ein neues Thema entsteht. Etwa einen Monat vor dem Abschluss einer Kollektion, wenn wir meine Ideen also nur noch ausarbeiten, fängt es immer an: Eine neue Idee kommt mir in den Sinn, durch einen Film vielleicht oder ein Buch, und sobald ich diese Idee im Kopf habe, werde ich ganz wuschig. Ich bin dann wie unter Strom, und es entsteht eine große Freude. Ich kann dann kaum schlafen und wenn doch, dann träume ich von dieser Idee. An welchem Punkt in diesem Prozess stehen Sie jetzt gerade? In der Schnittentwicklung für die Sommerkollektion 2015 – einige Teile stehen schon, andere sind noch nicht ganz ausgefeilt. Können wir Ihnen bereits drei Begriffe entlocken, die diese Kollektion charakterisieren? Ja – aber ich muss natürlich aufpassen, nicht zu viel zu verraten! Der aktuelle Arbeitstitel lautet „Suitcase Full Of Dreams“. Die Farbpalette ist sehr hell und die Schnitte sind sehr kompliziert. WEITERE INFORMATIONEN: www.rebekkaruetz.com www.obergurgl.com

BOLD THE MAGAZINE | 45 Fashion Trade evenT 08.- 10.07.2014 KraftwerK Berlin Mitte KöpenicK er Str. 70 . 10179 Berlin No 6 di 08. Juli 10 — 19 Uhr mi 09. Juli 10 — 21 Uhr do 10. Juli 10 — 17 Uhr fAcebook.com/showANDorDer showANDorDer.com

Bold Jeep Kunst Enthusiasmus Kultur Brasilien Reise Stadt Musik Recife

BOLD

SPECIALS

BOLD CAR No.07
BOLD TRAVEL No.08
BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey