Aufrufe
vor 2 Jahren

BOLD THE MAGAZINE No.18

  • Text
  • Bold
  • Audi
  • Mans
  • Switzerland
  • Verlangen
  • Stunden
  • Volvo
  • Utah
  • Zeit
  • Silvretta
  • Ebook
VERLANGEN

38 |

38 | BOLD THE MAGAZINE MOTION | GRAND TOUR OF SWITZERLAND Flüelapass im Engadin

MOTION | GRAND TOUR OF SWITZERLAND BOLD THE MAGAZINE | 39 Jahres begangen wird, um die bösen Geister zu vertreiben) nur ein kleines Glöckchen hat, weswegen er von den Anderen gehänselt wird. Ursli erinnert sich an eine grosse Kuhglocke, die im Maiensäss hängt, und nimmt den abenteuerlichen Weg durch den tiefen Schnee auf sich. Die Eltern sorgen sich, und das ganze Dorf sucht nach Ursli. Als dieser am nächsten Tag mit der grossen Glocke aufkreuzt, ist die Erleichterung groß. Und weil er nun die größte Glocke mitbringt, darf Ursli den Chalandamarz-Umzug anführen. Unser Road Trip führt uns weiter, vorbei am Schweizer Nationalpark – dem mit 101 Jahren ältesten Nationalpark der Alpen, zum Gipfel des Muottas Murgal. Auf 2.554 Metern bietet sich hier ein atemberaubendes 360-Grad-Panorama, mit St. Moritz im Tal, dem Malojapass und kaum 25 Kilometer entfernten Gipfeln der rundherum aufgereihten Dreiund Viertausender. Wir übernachten im Romantik Hotel Muattas Murgal – direkt auf dem Gipfel – und machen uns am nächsten Morgen auf den Weg zu unserer vorerst letzten Etappe der Grand Tour of Switzerland. Wolkenverhangen empfängt uns der Julierpass, der das Engadin, als einer von zwei großen Pässen, mit dem Tessin verbindet. An seiner höchsten Stelle, auf 2.284 Metern, kämpft sich unser Audi TTS Roadster durch Schneegestöber und starken Regen – die perfekt aufeinander abgestimmten Assistenzsysteme lassen uns jeden Moment davon genießen und halten unseren TTS sicher auf der Straße, um im nächsten Moment, im strahlenden Sonnenlicht des Tessin, sein wahres Talent zu beweisen: Wir öffnen das Verdeck und fahren (ganz italienisch: offen) weiter in Richtung Bellinzona. Jahrhundertelang war die Hauptstadt des Kantons Tessin das Tor zu Italien. Bereits die Römer erkannten das Potenzial Bellinzonas, mit seiner strategischen Lage am Zugang zu den wichtigsten Alpenpässen Gotthard, San Bernadino und Lukmanier und errichteten hier ein Kastell. Im Mittelalter, als sich Eidgenossen und Mailänder Herzöge um die Stadt stritten, errichteten Letztere einen gigantischen Verbund von Mauern, Türmen und Zinnen – den Erstere ab 1516 dann übernahmen. Die größte der drei Festungen, Castelgrande, steht auf einem Felshügel unmittelbar über der Altstadt. Rund um die Piazza Nosetto, die Via del Teatro und die Piazza del Governo bummeln wir an schmucken Patrizier-Häusern vorbei und genießen die Atmosphäre der alten Gassen und Plätze, bevor uns unser Weg über Lugano zurück nach Zürich führt und wir im Flieger, in Richtung Heimat, über all die wundervollen Eindrücke sinnieren – wohl wissend, noch lange nicht alles gesehen zu haben und nicht zögernd, bereits den nächsten Road Trip auf der Grand Tour of Switzerland ins Auge zu fassen: Denn – das Gute liegt so nah. WEITERE INFORMATIONEN: www.myswitzerland.com www.audi.de

Bold Audi Mans Switzerland Verlangen Stunden Volvo Utah Zeit Silvretta Ebook

BOLD

SPECIALS

BOLD CAR No.07
BOLD TRAVEL No.08
BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey