Aufrufe
vor 2 Jahren

BOLD THE MAGAZINE No.18

  • Text
  • Bold
  • Audi
  • Mans
  • Switzerland
  • Verlangen
  • Stunden
  • Volvo
  • Utah
  • Zeit
  • Silvretta
  • Ebook
VERLANGEN

50 |

50 | BOLD THE MAGAZINE MOTION | GIPFELTREFFEN MONTAFON

MOTION | GIPFELTREFFEN MONTAFON BOLD THE MAGAZINE | 51 Alljährlich im Sommer, pünktlich zur Mittagsstunde – nach dem Glockenschlag, werden im malerischen Partenen (Österreich) Vergangenheit und Zukunft zur gleichen Zeit allgegenwärtig: Wenn die großen Epochen der Automobilgeschichte, mit den faszinierenden Boliden der Zwanziger Jahre, den Luxus-Karossen der Dreißiger, den legendären Sportwagen und liebenswerten Alltagsmobilen der Nachkriegszeit gemeinsam mit den modernsten Hybrid- und Elektrofahrzeugen die Silvretta-Hochalpenstraße bezwingen. Auf insgesamt 588 Kilometern gilt es in diesem Jahr für die 150 Oldtimer, nicht nur die schönsten Strecken des Vorarlbergs zu erkunden, sondern bei anspruchsvollen Passfahrten bis ins schöne Tirol, auch 2.000 Höhenmeter zu überwinden. Für die 30 lokal emissionsfreien Elektrofahrzeuge misst die Streckenlänge insgesamt 366 Kilometer und ist nicht minder anspruchsvoll. Die teilweise über 16 Prozent Steigung oder Gefälle verlangen alles von Team und Technik. Unser Teil der Silvretta E-Auto Rallye 2015 beginnt mit dem Mercedes-Benz S 500 e auf der Silvretta Hochalpenstraße in Partenen und führt uns mit zahlreichen Prüfungen und Zeitkontrollen durch das Montafon. Und wie beim Start in Partenen wollen die rollenden Raritäten und modernen Zukunftsweiser auch bei den Zieleinläufen bewundert werden: in Schruns (Österreich), in Gaschurn (Österreich) und beim krönenden Finale in Vandans (Österreich). Dazwischen erleben wir die unverfälschte Natur zwischen herrlichen Alpengipfeln, klaren Gebirgsbächen und uralten Holzhäusern. Das Montafon ist ein langgezogenes Tal am Vorarlberg (Österreich), das von der Bielerhöhe bis Bludenz reicht und von der Ill durchflossen wird. Das Tal wird im Norden von der Verwallgruppe und im Süden vom Rätikon und der Silvretta begrenzt. Die höchste Erhebung in der Umgebung ist der 3.312 Meter hohe Piz Buin. Die Silvretta-Gebirgsgruppe liegt in den Zentralalpen (Ostalpen). Sie erstreckt sich von Österreich (den Bundesländern Tirol und Vorarlberg) bis in die Schweiz (den Kanton Graubünden) und umfasst mehrere Dreitausender. Vor allem auf der Nordseite in Österreich sowie in der Schweiz nördlich des Flüelapasses gibt es eine Vielzahl größerer und kleinerer Gletscher, was die Silvretta zu einer der atemberaubendsten und wechselhaftesten Landschaften der Region macht. Neben einer Fahrt mit dem Automobil lässt es sich hier auch vortrefflich wandern, klettern oder – im Winter – Ski fahren. Bereits zum sechsten Mal ist Mercedes-Benz mit seiner Flotte an Hybrid- und Elektrofahrzeugen dabei – darunter das smart BRABUS Electric Drive Cabrio, die Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive (zwei Fahrzeuge), der Mercedes-Benz C 350 e, der S 500 e, der GLE 500 e 4MATIC sowie der fast schon legendäre Mercedes-AMG SLS Coupé Electric Drive. Die Daimler AG verfügt mit Mercedes-Benz über die weltweit vielfältigste Elektro- und Hybridflotte. Parallel zur Mercedes-Benz Plug-In Hybridoffensive, die insgesamt zehn Modelle bis 2017 vorsieht, sowie der Markteinführung weiterer rein elektrischer Fahrzeuge, investiert das Unternehmen massiv in den Ausbau seiner Batteriekompetenz: ein klares Statement für ein ganzheitliches Nachhaltigkeitsverständnis. Bei der diesjährigen Silvretta E-Auto Rallye zeigen sieben elektrifizierte Modelle des Konzerns, dass sie nicht nur im urbanen Umfeld mit geballter Effizienz glänzen, sondern auch längere Distanzen meistern können. Doch zurück zur Rallye: Nach zahlreichen Prüfungen und Zeitkontrollen kommen wir erschöpft, aber glücklich am Zielpunkt an. Das Knifflige an den Zeitkontrollen ist, das man zu einer bestimmten Zeit an einem definierten Ort sein muss – sonst gibt es Punktabzug. Hinzu kommen die Wertungsprüfungen, bei denen man eine Strecke in einer bestimmten Zeit absolvieren muss – sonst droht Punktabzug. Zudem gibt es geheime Prüfungen, die nicht vorhersehbar sind, dass heißt: im Roadbook nicht verzeichnet sind. Schafft man diese nicht – Sie ahnen es, gibt es Punktabzug. Alles in allem eine kaum zu schaffende Geschichte, aber Ehrgeiz und unser Drang nach Perfektion entfachen in uns das Feuer der Begeisterung – vom ersten bis zum letzten Meter. Und so hoffen wir schon jetzt, im nächsten Jahr wieder mit dabei zu sein! WEITERE INFORMATIONEN: www.silvretta-montafon.at www.mercedes-benz.de

Bold Audi Mans Switzerland Verlangen Stunden Volvo Utah Zeit Silvretta Ebook

BOLD

SPECIALS

BOLD CAR No.07
BOLD TRAVEL No.08
BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey