Aufrufe
vor 3 Monaten

BOLD THE MAGAZINE No.29

LEICHTIGKEIT

50 |

50 | BOLD THE MAGAZINE TRAVEL | ISRAEL Felsendom in der Altstadt von Jerusalem Fotos: H. G. Teiner, S. Pavone, L. Spektor

TRAVEL | ISRAEL BOLD THE MAGAZINE | 51 weise die Pharisäer, Sadduzäer und die Essener. Oben auf den Befestigungsmauern stehend wird schnell klar, warum diese Festung für lange Zeit als uneinnehmbar galt. „Die Juden rebellierten hier gegen die Römer. Und als für die Rebellen keine Hoffnung mehr bestand, töteten sie sich und ihre Familien. Den Tod zogen sie der Sklaverei vor“, berichtet Guide Danny Tamuz über die tragische Geschichte dieses Ortes. Das letzte Ziel unserer Reise ist die Stadt Jerusalem. Wir fahren durch palästinensisch autonomes Gebiet, und vor uns befindet sich Jericho. Auch Bethlehem mit der Geburtskirche Jesus liegt in einem palästinensisch autonomen Gebiet. Wir passieren den Übergang West Bank und fahren auf Jerusalem und den Ölberg zu. Jerusalem liegt hoch oben in den judäischen Bergen, hat 800.000 Einwohner und ist die größte Stadt und der Regierungssitz Israels. Unser Blick schweift in Richtung Tempelberg: Der weithin durch seine goldene Kuppel sichtbare Felsendom thront über der Jerusalemer Altstadt, er ist eines der Hauptheiligtümer und der wohl älteste Sakralbau des Islam. Gegenüberliegend, auch auf dem Tempelberg gelegen, befindet sich die al-Aqsa-Moschee. Hier treffen die verschiedensten Kulturen und Glaubensrichtungen direkt aufeinander – alte und moderne Lebensweisen existieren nebeneinander, wenn auch nicht immer miteinander. Wir durchqueren das Kidrontal und bewegen uns vom Ölberg hinab, weiter auf die Stadt Jerusalem zu, biegen rechts hinab und sehen den Eingang einer kleinen Kirche. Dahinter führt eine steile Treppe hinab in ein Kellergewölbe, welches das Mariengrab beherbergt, die Grabstätte von Maria, der Mutter von Jesus. Die alte Krypta aus dem 4. Jahrhundert ist bis heute erhalten geblieben. Das Gebäude wird heute von vielen verschiedenen Glaubensrichtungen genutzt: der Griechisch Orthodoxen, der Armenisch Apostolischen, der Syrisch-Orthodoxen, der Koptisch Orthodoxen und der Äthiopisch Orthodoxen. In der von einer hohen Mauer umgebenen Altstadt ist das in vergangenen Jahrhunderten kultivierte Nebenund Miteinander deutlich zu sehen: mit der Aufteilung in muslimische, jüdische, christliche und armenische Viertel. Jerusalem ist für Christen, Juden und Muslime gleichermaßen eine heilige Stadt – ein Ort der offenen Begegnung und Auseinandersetzung, wie uns die Geschichte lehrt. In der Folge des Sechs-Tage-Krieges von 1967 konnten Jüdisch-Religiöse wieder den Boden an der Klagemauer betreten, die frühere Westmauer des Plateaus des ehemaligen zweiten Jerusalemer Tempels. Hier hat bereits Jesus gepredigt. An der Stelle des eigentlichen jüdischen Tempels stehen heute die Al-Aqsa-Moschee und der Felsendom. Der Tempelberg ist einer autonomen muslimischen Verwaltung unterstellt. Jede Religion hat zur Zeit Zugang zu ihren heiligen Stätten. In Jerusalem ist alles sichtbar miteinander verbunden und gleichzeitig spürbar getrennt. Der Platz vor der Klagemauer ist täglich rund um die Uhr zugänglich. Die Klagemauer wird zur Andacht genutzt: In den Ritzen, zwischen den Felsstücken, stecken viele Zettel, mit Gebeten, Wünschen und Danksagungen. Jeder kann sich in diesem Bereich frei bewegen. Männer sollen sich dabei ihren Kopf bedecken, und die Bereiche für Frauen und Männer liegen getrennt nebeneinander. Die praktizierte Gläubigkeit der orthodoxen Juden trifft hier auf die Blicke der betrachtenden Touristen: Der Intensität des Ortes tut dies keinen Abbruch, eine Verbundenheit mit dem Göttlichen wird hier in jedem Fall spürbar. Israel irritiert und verändert. Es öffnet den Blick fürs Wesentliche und fürs Miteinander. Bei uns hat diese aufregende Reise durch Israel eines hinterlassen: das Verlangen nach mehr Israel. WEITERE INFORMATIONEN: www.goisrael.de. www.go-jerusalem.de www.sego.co.il HOTEL EMPFEHLUNGEN: Dan Hotels Israel www.danhotels.com Prima Hotels Israel www.prima-hotels-israel.com BESTE FLUGVERBINDUNG: www.flygermania.com

Keine Tags gefunden...

SPECIALS

BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD BLOG @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey