Aufrufe
vor 3 Monaten

BOLD THE MAGAZINE No.30

  • Text
  • Bold
  • Zeit
  • Ostertag
  • Lexus
  • Lifestyle
  • Marcel
  • Mans
  • Licht
  • Progression
  • Schreyer
PROGRESSION

44 |

44 | BOLD THE MAGAZINE TRAVEL | OMAN

TRAVEL | OMAN BOLD THE MAGAZINE | 45 Salalah ist eine lebhafte Stadt mit 160.000 Einwohnern. Die Stadt ist für einen Wüstenstaat sehr grün, Kokospalmenhaine und Bananenplantagen hinterlassen einen subtropischen Eindruck. Besonders von Juni bis September verwandelt der vom Indischen Ozean aufziehende Monsun die Flora der Region Dhofar in ein farbenprächtiges Meer, für die Menschen des Omans ist es die schönsten Jahreszeit in der Region. Auch die Mitarbeiter des Anantara-Resorts im Gebirge bei Muscat schwärmten von dieser Jahreszeit an der Südküste. Das Al Baleed Resort Salalah by Anantara befindet sich nur wenige Auto-Minuten vom Souq und Stadtzentrum entfernt. Die luxuriöse Anlage mit einem großen Infinitypool liegt zwischen einer Lagune und einem Privatstrand. Die Architektur ist hier den Dörfern des Dhofar nachempfunden. Es gibt ein mehrgeschossiges Hauptgebäude mit Gästezimmern, der Lobby und einem Restaurant. In einem Kokospalmengarten stehen rund 100 Villen, die meisten davon mit eigenem Pool und Terrasse. Nur die Villen am Strand sind von außen einsehbar, die meisten sind von einer begrünten Mauer umgeben, die für eine private Atmosphäre sorgt. Die Villen sind zwischen 176 und 240 Quadratmeter groß, luxuriös ausgestattet in einem zeitgemäßen orientalischen Design. Drei Restaurants bieten arabische, mediterrane und südostasiatische Küche. Wer neben Bergen und Meer die Wüste sehen möchte, kann in dem Strandresort einen Ausflug in das sogenannte Leere Viertel buchen – die Rub Al Khali (größte zusammenhängende Sandwüste der Welt), die sich auf Oman und die Nachbarstaaten Saudi Arabien, Vereinigte Arabische Emirate sowie Jemen erstreckt. Mit dem neuen Audi RS 3 fahren wir ins Hinterland des Dhofar, in Richtung Norden ins Gebirge mit alten Weihrauchbaumbeständen und zu Plateaus, die einen wunderbaren Blick auf die Ebene von Salalah freigeben. Richtung Westen gelangen wir nach 40 Kilometern an eine große Bucht mit einem hellen Sandstrand vor türkisfarbenem Meer. Bei dem Fischerdorf Mughsayl befinden sich die sogenannten Blow Holes, aus denen je nach Wasserstand ganz unerwartet bis zu zehn Meter hohe Wasserfontänen aus dem flachen Felsmassiv spritzen. Nur 14 Kilometer weiter führt die „Zig-Zag-Road“ zur wunderschönen Bucht von Al Fazayih vom Gebirge herunter. Der weite, saubere, weiße Sandstrand wirkt unberührt. Der Indische Ozean changiert hier von Türkis bis Aquamarinblau. Ein Bad in dem warmen, klaren Wasser ist ein Höhepunkt der Reise an die Südküste des Oman. WEITERE INFORMATIONEN: www.audi.de EINREISE: Sechs Monate gültiger Reisepass, Visum wird vor Ort erteilt. EMPFEHLUNG HOTEL: www.anantara.com BESTE FLUGVERBINDUNG: www.omanair.com

Bold Zeit Ostertag Lexus Lifestyle Marcel Mans Licht Progression Schreyer

SPECIALS

BOLD CAR No.07
BOLD TRAVEL No.08
BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD BLOG @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey