Aufrufe
vor 8 Monaten

BOLD THE MAGAZINE No.39

  • Text
  • Film
  • Juliaroberts
  • Christophwaltz
  • Seat
  • Travel
  • Art
  • Motion
  • Design
  • Lifestyle
  • Bold
  • Leidenschaft
  • Berlin
  • Zeit
  • Istanbul
  • Amarok
  • Teams
  • Roberts
  • Karibik
  • Audi
LEIDENSCHAFT SPECIAL TOPIC: CAR | BERLIN INSIGHTS: 2. TEIL | EXKLUSIV IM GESPRÄCH: CHRISTOPH WALTZ | ADVENTURE: SPIRIT OF AMAROK | IM INTERVIEW: JULIA ROBERTS | MIT DER SEA CLOUD IN DER KARIBIK

56 |

56 | BOLD THE MAGAZINE TRAVEL | ISTANBUL

TRAVEL | ISTANBUL BOLD THE MAGAZINE | 57 und unbedingt „die nach osmanischen Rezepten zubereiteten Tagesgerichte in den kleinen ‚Kepçe‘, den Kochlöffel- Restaurants, zu kosten“. Der berühmte byzantinische Kirchenbau der Hagia Sophia zeigt den Wandel der Zeiten: Der Name geht auf das Griechische zurück und bedeutet „heilige Weisheit“. Im Jahre 537 nach Christus eingeweiht, wurde diese Kirche im Laufe der Geschichte in eine Moschee verwandelt und schließlich auf Bestreben Atatürks, des ersten Präsidenten der Türkei, vom Ministerrat im Jahre 1934 zum Museum erklärt. Die besondere Konstruktion der zentralen Kuppel – der Hagia Sophia – ist mit ihren 32 Metern Spannweite ein Höhepunkt der Baukunst und bis zum heutigen Tage einzigartig. Im Innenraum sind außergewöhnlich kostbare christlich-orthodoxe Mosaike zu bewundern, welche in den vergangenen Jahrzehnten unter dem Putz aus Staub und Zeit wieder zum Vorschein kamen. Die vier christlichen Seraphen und die sechsflügeligen Engelsfiguren auf goldenem Grund an den Säulen des Kuppelbaus, wurden erst vor Kurzem wieder entdeckt. Die ehemalige Kathedrale Konstantinopels mit Zeugnissen aus der Zeit als Moschee, ist heute ein Anziehungspunkt für Touristen und eines der Wahrzeichen Istanbuls. Drei große Brücken führen über den Bosporus: Die erste Bosporusbrücke verbindet mit ihren 1.500 Metern Länge seit 1973 zwei Kontinente. Mit dem Auto ist man eigentlich in nur zwei Minuten über den Bosporus und damit von Europa nach Asien gereist. Durch zunehmenden Verkehr dauert es allerdings meist länger, und deshalb wurde 1988 eine weitere und schließlich, im Jahr 2016, ein drittes Brückenbauwerk eröffnet, die Yavuz- Sultan-Selim-Brücke. Der am nördlichen Ufer des Goldenen Hornes weithin sichtbare, fast siebzig Meter hohe, Galataturm war einst die Hauptbastion der genuesischen Siedlung Galata und wurde im 14. Jahrhundert ursprünglich als Christus- Turm errichtet. Heute thront das imposante Bauwerk über dem Stadtteil Beyoğlu. Oben gibt es ein Restaurant und ein Café, die Treppenstufen zur obersten Plattform des Turms lohnen in jedem Fall, man wird mit einem sensationellen Panoramablick über Beyoğlu und über das Goldene Horn belohnt. Eine Bootstour mit von Mövenpick Chef- Koch Giovanni Terraciano frisch zubereiteten Mezeler rundet den Tag ab. Giovannis italienisches Temperament passt perfekt zur reichen Vielfalt der orientalischen Küche. Auf dem Boot treffen wir eine Schauspielerin, die, hier in der Türkei, eine sagenhafte Karriere hingelegt und einen extrem hohen Bekanntheitsgrad erreicht hat. 2010 bekam Wilma Elles eine Hauptrolle in der türkischen TV-Serie „Öyle Bir Geçer Zaman Ki“ („So wie die Zeit vergeht“). Zu Beginn sprach sie kein Wort Türkisch – aber heute ist sie voll integriert. Die Serie entwickelte sich zum Quotenhit mit bis zu 30 Millionen Zuschauern. Elles arbeitete auch als Model auf internationalen Fashion Weeks, von Istanbul über Berlin bis New York. Wilma Elles hat deutsche Wurzeln – 1986 in Köln geboren – erzählt sie uns, warum sie im Grunde hier ist und auch gerne bleibt: „Ich liebe die Atmosphäre voller Spannung an Istanbul und die gelebte Leichtigkeit, man kann einfach mal mit dem Boot rausfahren und zum Baden an einer Bucht ankern …“ Wilma Elles ist heute, am Sonntag, mit ihrer Familie, ihrem Ehemann und den zwei Kindern unterwegs, und ist offensichtlich in Istanbul angekommen. Sie erklärt: „Hier interessieren sich die Menschen füreinander und kreisen nicht um ihren eigenen Bauchnabel“. Zum Abschied bekommen wir ein türkisches Sprichwort mit auf den Weg: „Gönü ferman dinlemez“ – was bedeutet: „Das Herz möchte, was es möchte“, und wir möchten bald wieder zurückkehren in diese spannende, sich immer wieder erneuernde Metropole mit der besonderen Mischung aus Herzlichkeit und Tatkraft. WEITERE INFORMATIONEN: www.istanbul-tourist.com AKTIVITÄTEN: www.ideetravel.com EMPFEHLUNG HOTEL: Hotel Mövenpick Istanbul www.movenpick.com BESTE FLUGVERBINDUNG: www.turkishairlines.com

Film Juliaroberts Christophwaltz Seat Travel Art Motion Design Lifestyle Bold Leidenschaft Berlin Zeit Istanbul Amarok Teams Roberts Karibik Audi

MAGAZINE

BOLD THE MAGAZINE No.42
BOLD THE MAGAZINE No.41
BOLD THE MAGAZINE No.40
BOLD THE MAGAZINE No.39
BOLD THE MAGAZINE No.38
BOLD THE MAGAZINE No.37
BOLD THE MAGAZINE No.36
BOLD THE MAGAZINE No.35
BOLD THE MAGAZINE No.34
BOLD THE MAGAZINE No.33
BOLD THE MAGAZINE No.32
BOLD THE MAGAZINE No.31
BOLD THE MAGAZINE No.30
BOLD THE MAGAZINE No.29
BOLD THE MAGAZINE No.28
BOLD THE MAGAZINE No.27
BOLD THE MAGAZINE No.26
BOLD THE MAGAZINE No.25
BOLD THE MAGAZINE No.24
BOLD THE MAGAZINE No.23
BOLD THE MAGAZINE No.22
BOLD THE MAGAZINE No.21
BOLD THE MAGAZINE No.20
BOLD THE MAGAZINE No.19
BOLD THE MAGAZINE No.18
BOLD THE MAGAZINE No.17
BOLD THE MAGAZINE No.16
BOLD THE MAGAZINE No.15
BOLD THE MAGAZINE No.14
BOLD THE MAGAZINE No.13
BOLD THE MAGAZINE No.12
BOLD THE MAGAZINE No.11
BOLD THE MAGAZINE No.10
BOLD THE MAGAZINE No.09
BOLD THE MAGAZINE No.08
BOLD THE MAGAZINE No.07
BOLD THE MAGAZINE No.06
BOLD THE MAGAZINE No.05
BOLD THE MAGAZINE No.04
BOLD THE MAGAZINE No.03
BOLD THE MAGAZINE No.02
BOLD THE MAGAZINE No.01
BOLD THE MAGAZINE No.00

SPECIALS

BOLD INTERVIEW No.01
BOLD TRAVEL No.10
BOLD CAR No.09
BOLD TRAVEL No.09
BOLD CAR No.07
BOLD TRAVEL No.08
BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey