Aufrufe
vor 6 Tagen

BOLD THE MAGAZINE No.44

PRECIOUS KEIRA KNIGHTLEY | MARK FORSTER IM GESPRÄCH (TEIL 1) | DAVID LACHAPELLE | KARL LAGERFELD & PUMA | IN­TE­RI­EUR: UNIQUE AND HANDMADE | VON JAVA NACH BALI (TEIL 1) | MIT DEM BOOT DURCH IRLAND

44 //

44 // BOLD THE MAGAZINE TRAVEL / IRLAND

TRAVEL / IRLAND BOLD THE MAGAZINE // 45 zu fahren, braucht es bei Locaboat Holidays hier in Irland keinen Bootsführerschein: Ein Online-Kapitäns-Kurs zu Hause und eine detaillierte Einweisung durch kompetente Mitarbeiter vor Ort bereiten auf die Bootsbedienung und die Reiseroute vor. Durch Peter, einen irischen Bootsmechaniker, erhalten wir eine eingehende Einweisung in die Funktionen unseres Wassergefährts. Wir finden alles vor, was wir für einen längeren Aufenthalt auf dem Wasser benötigen: genug Platz über und unter Deck, eine großzügige Sitzecke, separate Schlafkojen mit Dusche und Toilette, Stauraum, Heizung und Warmwasser sowie eine komplette Küche. Unser Boot heißt „Béal an Átha Móir“, was so viel bedeutet wie „Öffnung der großen Furt“ – wir nehmen es als gutes Zeichen für unsere Reise. Zur Unterstützung hat unsere Crew glücklicherweise zum Start einen echten Skipper an Bord, den Operation Manager Mark Roding; er ist in Holland geboren, aber schon so lange in Irland, dass er für uns als echter Ire durchgeht. Ein erfahrener Seemann, dazu von freundlicher Gelassenheit: Ruhig gibt er uns Anweisungen, das Boot ohne Beschädigung von der Anlegestelle aus dem Hafen zu unserer ersten Rundfahrt zu bugsieren. Ruder zum Steg hin, leicht Gas geben – und das Heck schwingt vom Steg weg. „Captain’s word is Law“, sagt er lächelnd. Wir steuern auch direkt durch die engen Bögen unter der nächsten Brücke durch. Nach ersten noch unsicheren Steuerungsversuchen und unserem ersten eigenen Anlegemanöver haben wir uns einen entspannten Abend im traditionsreichen Dorfpub „The Oarsman“ redlich verdient. In stylischem Vintage-Ambiente genießen wir die sagenhafte irische Gastfreundschaft, das reichhaltige Dinner und trinken bei lokaler Livemusik unser erstes Pint-Glas mit frisch gezapftem Guinness-Bier. Gut ausgeschlafen starten wir in den nächsten Tag. Nach einem reichhaltigen Frühstück aus unseren Bord-Vorräten heißt es „Leinen los“. Die Tour geht heute von Carrick-on-Shannon über Cotehall und durch die Seen Lough Drumharlow und Oakport Lough über Knockvicar zum See Lough Key. Auf dem Wasser gibt es grüne und rote Seezeichen und Bojen, jetzt müssen sich die grünen Bojen an unserer Steuerbord-Seite befinden; stromabwärts ist es genau umgekehrt. Eine wundervolle Landschaft gleitet an uns vorüber, hinter dem ufernahen Schilf breiten sich grüne Wiesen aus; eine ideale Landschaft für Vögel und andere Wildtiere und eine saftige Weide für die berühmten irischen Rinder und Schafe. Wir lassen uns langsam auf die sich aufdrängende Entschleunigung ein. Dann naht mit „Clarendon Lock“ bei Knockvicar die erste Schleuse, die wir selber bewältigen müssen: Einreihen in die Schlange der wartenden Boote, Einfahren in die Schleusenkammer, Taue vorne und hinten an den Schleusenwärter übergeben, der sie um die Poller legt, wir sichern das Boot dann mit straffem Zug per Hand – das Tau am Boot festzumachen wäre ein fataler Fehler. Der Schleusungsvorgang ist bewältigt, es werden noch einige folgen. Nach immer relaxter werdender Fahrt auf dem tiefblauen Wasser durch die sonnenbeschienene Landschaft fahren wir in den See Lough Key ein – ein Eldorado für jede Art von Wassersport, inklusive Segeln, Stand-up-Paddeling und Angelsport. Hier ist unser Anleger für die nächste Nacht. Doch bis dahin unternehmen wir noch eine ereignisreiche Reise durch den Lough Key Erlebnis-Park und machen danach einen Ausflug zu einem alten Bergwerk, dem Arigna Mining Experience nahe Lough Allen, wo wir die früheren, schweren Arbeitsbedingungen der Kohlegewinnung vor Ort in original niedrigen Stollen nacherleben können. Unsere Reise geht am nächsten Morgen wieder Richtung Süden, unser Tagesziel ist Dromod. Wir fahren an Carrick-on- Shannon vorbei und später den Jamestown Kanal entlang; dieser Wasserweg wurde im 19. Jahrhundert durch die harte Arbeit vieler Hände aus dem Fels heraus geschlagen. Bis in die 1950er Jahre wurden auf diesem Wasserweg Guinness-Bier und Steinkohle transportiert. Gemächlich durchqueren wir die Seen Lough Tap, Lough Bodeng und schließlich Lough Bofin. „Das Leben ist ein Fluss, und alles ändert sich“, erkannte schon Jack Kornfield. Hier fällt das Leben im Augenblick leicht: Mit ruhigem Blick und entspannter Seele beobachten wir das Wasser, den Wind und die Verkehrszeichen und Bojen. Unsere mit dem Steuern eines großen Bootes verbundenen Befürchtungen weichen mehr

Keine Tags gefunden...

MAGAZINE

BOLD THE MAGAZINE No.44
BOLD THE MAGAZINE No.43
BOLD THE MAGAZINE No.42
BOLD THE MAGAZINE No.41
BOLD THE MAGAZINE No.40
BOLD THE MAGAZINE No.39
BOLD THE MAGAZINE No.38
BOLD THE MAGAZINE No.37
BOLD THE MAGAZINE No.36
BOLD THE MAGAZINE No.35
BOLD THE MAGAZINE No.34
BOLD THE MAGAZINE No.33
BOLD THE MAGAZINE No.32
BOLD THE MAGAZINE No.31
BOLD THE MAGAZINE No.30
BOLD THE MAGAZINE No.29
BOLD THE MAGAZINE No.28
BOLD THE MAGAZINE No.27
BOLD THE MAGAZINE No.26
BOLD THE MAGAZINE No.25
BOLD THE MAGAZINE No.24
BOLD THE MAGAZINE No.23
BOLD THE MAGAZINE No.22
BOLD THE MAGAZINE No.21
BOLD THE MAGAZINE No.20
BOLD THE MAGAZINE No.19
BOLD THE MAGAZINE No.18
BOLD THE MAGAZINE No.17
BOLD THE MAGAZINE No.16
BOLD THE MAGAZINE No.15
BOLD THE MAGAZINE No.14
BOLD THE MAGAZINE No.13
BOLD THE MAGAZINE No.12
BOLD THE MAGAZINE No.11
BOLD THE MAGAZINE No.10
BOLD THE MAGAZINE No.09
BOLD THE MAGAZINE No.08
BOLD THE MAGAZINE No.07
BOLD THE MAGAZINE No.06
BOLD THE MAGAZINE No.05
BOLD THE MAGAZINE No.04
BOLD THE MAGAZINE No.03
BOLD THE MAGAZINE No.02
BOLD THE MAGAZINE No.01
BOLD THE MAGAZINE No.00

SPECIALS

BOLD INTERVIEW No.01
BOLD TRAVEL No.10
BOLD CAR No.09
BOLD TRAVEL No.09
BOLD CAR No.07
BOLD TRAVEL No.08
BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey