Aufrufe
vor 8 Monaten

BOLD THE MAGAZINE No.45

INNOVATIVE „STAR WARS“-STAR OSCAR ISAAC | MARK FORSTER IM GESPRÄCH (TEIL 2) | FASHION FUTURIST PIERRE CARDIN | MIT DEM BULLI DURCH KANADA | VON JAVA NACH BALI (TEIL 2) | ALBANIEN OFFROAD | ASTON MARTINS NEU AUFGELEGTER OLDTIMER

REPORTAGE / ASTON MARTIN

REPORTAGE / ASTON MARTIN BOLD THE MAGAZINE // 89 Der DB4 GT kommt 1959 und ist vorrangig gedacht als straßenzulassungsfähige Rennversion des DB4. Aufmerksame Fans sehen ihn aber schon ein paar Monate vorher, als er noch als Prototyp und Team Car Nr. DP199/1 das GT-Rennen beim Daily Express Silverstone May Meeting, ein Rahmenprogramm der International Trophy, gewinnt. Am Steuer: Stirling Moss. Der auch gleich eine neue Rundenbestzeit fährt. Für den GT kürzt Aston Martin den DB4-Radstand um 127 Millimeter auf 2.362 Millimeter, was ihn zu reinen Zweisitzer macht. Er wird 69 Kilo leichter dank Einsatz von Magnesium nach dem Superleggera-Prinzip. Die Scheinwerfer rücken tief in den Kotflügel. Das Auto besitzt rundherum Girling-Scheibenbremsen. Mit dabei sind Borrani-Räder, dazu ein Sperrdifferential. Der Motor erhält einen zweiten Zündverteiler, sechs zusätzliche Kerzen und einen Ölkühler. Von 0 bis 160 km/h und zurück vergehen nur 20 Sekunden. Der Motor ist ein Zweiventiler mit 3.7 Liter Hubraum mit drei Weber-Doppelvergasern, was offiziell 302 PS ergibt. Aber Nachmessungen zeigen, dass etwa zehn Prozent Power abgezogen werden muss. Trotzdem rennt das Auto rund 240 km/h. Der Preis: stolze 4.670 Pfund, das sind 586 Pfund mehr als beim DB4. Nur 94 Stück werden gebaut. seinem Schaffen die Krone aufsetzt. Dank höherer Verdichtung leistet der Motor nun offiziell 314 PS. 25 Stück des 1.251 Kilo schweren Zweisitzers sind geplant, aber nur 19 werden mangels Nachfrage gebaut. Für 242 km/h Spitze müssen genau 5.469 Pfund, 19 Schillinge und 9 Pence inklusive Steuern hingeblättert werden. Das Chassis wird in Newport Pagnell gebaut, dann wird es nach Italien in die Via Giorgini 18 gebracht für die Hochzeit. Die meisten Exemplare werden dann zurück nach England verfrachtet, um mit dem Rest bestückt zu werden, zum Beispiel Plexiglasscheiben seitlich und hinten. Viel Luxus gibt es nicht – und auch keine Stoßstangen. Im Heck steht das Reserverad, dahinter befindet sich ein riesiger 135-Liter-Tank für 560 Kilometer Fahrstrecke. Jim Clark nennt das Renn-Modell aus dem Ogier-Rennstall „großes schweres Biest“. Das Design stammt vom genialen Ercole Spada, der damals erst 23 Jahre alt ist. Das „Double Bubble“-Dach, Zagatos Markenzeichen, entsteht, weil er mit niedrigeren Frontscheiben die Aerodynamik der Autos verbessern will. Das vermindert zwar die Stirnfläche, aber großgewachsene Piloten können innen kaum gerade sitzen. So schafft Zagato mit den Beulen neuen Platz. Im Oktober 1960 präsentieren die Engländer auf der London Motor Show eine noch leichtere DB4-Version – den DB4 GT Zagato, mit dem David Brown WEITERE INFORMATIONEN: www.astonmartin.com

Keine Tags gefunden...

MAGAZINE

BOLD THE MAGAZINE No.46
BOLD THE MAGAZINE No.45
BOLD THE MAGAZINE No.44
BOLD THE MAGAZINE No.43
BOLD THE MAGAZINE No.42
BOLD THE MAGAZINE No.41
BOLD THE MAGAZINE No.40
BOLD THE MAGAZINE No.39
BOLD THE MAGAZINE No.38
BOLD THE MAGAZINE No.37
BOLD THE MAGAZINE No.36
BOLD THE MAGAZINE No.35
BOLD THE MAGAZINE No.34
BOLD THE MAGAZINE No.33
BOLD THE MAGAZINE No.32
BOLD THE MAGAZINE No.31
BOLD THE MAGAZINE No.30
BOLD THE MAGAZINE No.29
BOLD THE MAGAZINE No.28
BOLD THE MAGAZINE No.27
BOLD THE MAGAZINE No.26
BOLD THE MAGAZINE No.25
BOLD THE MAGAZINE No.24
BOLD THE MAGAZINE No.23
BOLD THE MAGAZINE No.22
BOLD THE MAGAZINE No.21
BOLD THE MAGAZINE No.20
BOLD THE MAGAZINE No.19
BOLD THE MAGAZINE No.18
BOLD THE MAGAZINE No.17
BOLD THE MAGAZINE No.16
BOLD THE MAGAZINE No.05
BOLD THE MAGAZINE No.04
BOLD THE MAGAZINE No.03
BOLD THE MAGAZINE No.02
BOLD THE MAGAZINE No.01
BOLD THE MAGAZINE No.00
BOLD THE MAGAZINE No.15
BOLD THE MAGAZINE No.14
BOLD THE MAGAZINE No.13
BOLD THE MAGAZINE No.12
BOLD THE MAGAZINE No.11
BOLD THE MAGAZINE No.10
BOLD THE MAGAZINE No.09
BOLD THE MAGAZINE No.08
BOLD THE MAGAZINE No.07
BOLD THE MAGAZINE No.06

SPECIALS

BOLD INTERVIEW No.01
BOLD TRAVEL No.10
BOLD CAR No.09
BOLD TRAVEL No.09
BOLD CAR No.07
BOLD TRAVEL No.08
BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey