Aufrufe
vor 3 Jahren

BOLD TRAVEL No.03

  • Text
  • Bold
  • Reise
  • Maurice
  • Lacroix
  • Brasilien
  • Hongkong
  • Stadt
  • Wagner
  • Luzern
  • Salvador
Unterwegs in Brasilien: Rio de Janeiro, Salvador da Bahia, Recife und Olinda, Megacity: Hongkong, Luzern: Berge, See und Richard Wagner

18 |

18 | BOLD THE MAGAZINE REISE | BRASILIEN Gondeln erschließen die Favela Morro do Alemão.

REISE | BRASILIEN BOLD THE MAGAZINE | 19 Hotels verhängten eine Ausgangssperre, um ihre Gäste zu schützen. Ganz so sicher wie die Touristikfachleute gerne beteuern ist Rio nicht. Aber wesentlich sicherer als vor zehn bis 15 Jahren. Rio galt damals als verlorene Stadt, die im Sumpf von Kriminalität und Korruption unterzugehen drohte. In Rio gibt es nach offiziellen Angaben etwa 600 Favelas mit rund 1,4 Millionen Bewohnern. 174 Favelas mit insgesamt 400.000 Einwohnern seien bisher befriedet worden, darunter Rocinha mit 150.000 Bewohnern, sagt Senice. Neben dem Aufbau von vorher nicht vorhandenen rechtsstaatlichen Strukturen wie Polizeistationen würden mehrere Sozialprogramme zur Integration von arbeitslosen Jugendlichen beitragen, die zuvor in die Fänge von Drogenbanden gerieten, die die Favelas beherrscht hatten. „Inzwischen haben Pensionen in den Favelas eröffnet und es werden Führungen angeboten“, so der Tourismuschef. MIT DER SEILBAHN ÜBER DER FAVELA SCHWEBEN Wie in Morro do Alemão, eine sich über mehrere Hügel hinziehende Siedlung aus 13 Favelas mit 85.000 Bewohnern. Früher patroullierten hier Jugendliche in Bermuda-Shorts, mit Maschinenpistolen bewaffnet, in den Straßen und Gassen – zur Demonstration ihrer Macht oder zur Verteidigung ihres Reviers gegen rivalisierende Drogenbanden. Und die Gangs haben ihr Territorium noch nicht ganz dem Staat überlassen. Davon zeugen nummeriert. Zwischen den einzelnen Türmen haben sich Abschnitte entwickelt, die ihr jeweils spezielles Publikum anziehen. An einem Punkt ist die Lesbenund Schwulenszene präsent, an einem anderen halten sich vorwiegend Familien auf. Touristen schmoren meist auf Höhe ihres Hotels in der Sonne. „Aber die Strände von Rio sind für alle da“, so Senice. „Egal ob weiß oder schwarz, ob reich oder arm, ob Carioca oder Tourist, Rio lebt am Strand.“ DIE SICHERHEITSLAGE HAT SICH VERBESSERT Mit Blick auf die Fußball-WM war die Stadt bemüht, die Sicherheit zu erhöhen. „Inzwischen kann man an den Stränden von Copacabana Segelregatta und auf Ipanema baden und flanieren, dem Silvaplanersee ohne Angst vor Überfällen haben zu müssen“, betont Senice. Das sei zum Teil zurückzuführen auf die gelungene Befriedung und soziale Integration eines Teils der über die ganze Stadt verteilten Favelas. Die Armenviertel, manche groß wie mittlere Städte, kleben teilweise wie Schwalbennester an steil abfallenden Bergflanken in unmittelbarer Nachbarschaft von Nobelquartieren. So gibt es oberhalb des Stadtteils Copacabana eine große Favela. Dort wurde im April ein beliebter Tänzer erschossen. Der Mord an dem 26-Jährigen, für den die Favela-Bewohner die Polizei verantwortlich machten, hat schwere, mehrere Tage anhaltende Ausschreitungen provoziert. Die wütende Menge trug den gewalttätigen Protest aus der Favela hinunter nach Copacabana und Ipanema. Luxuszahlreiche, auf Häuserwände gesprühte Markenzeichen. Aber wirkliche Macht besitzen sie hier nicht mehr. Statt ihrer sind überall schwer bewaffnete Polizisten zu sehen. Inzwischen erschließt eine Gondelbahn über mehrere Stationen die vormals gefährlichste Favela Rios, das erspart den Anwohnern den zuvor mühsamen Weg zur nächsten Bahn- Station. Auch Besucher sind herzlich willkommen – aber bitte nur in Begleitung eines professionellen Führers. WEITERE INFORMATIONEN: www.visitbrasil.com www.rcvb.com.br www.brasilien.tourismus.de RUNDREISEN UND UNTERKUNFT: Thomas Cook: www.thomascook.de Copacabana Palace: www.copacabanapalace.com Sofitel: www.sofitel.com Caesar Park Hotel: www.caesar-park.com Sheraton Rio Hotel and Resorts: www.starwoodhotels.com/Sheraton

Bold Reise Maurice Lacroix Brasilien Hongkong Stadt Wagner Luzern Salvador

SPECIALS

BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD BLOG @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey