Aufrufe
vor 1 Jahr

BOLD CAR No.07

  • Text
  • Toyota
  • Bold
  • Hybrid
  • Auris
  • Berlin
  • Highlights
  • Aygo
  • Yaris
  • Schwarz
  • Wege
YARIS: NEUE WEGE GEHEN | AYGO: DER LOOK DER STRASSE | CH-R: SOUND & DESIGN DELUXE | SELBSTVERSUCH: HYBRID DURCH BERLIN | AURIS: BE YOURSELF | RAV4: VOM ERFOLG EINER LEGENDE

24 |

24 | BOLD THE MAGAZINE IM GESPRÄCH | BE YOURSELF Individualität bedeutet die Freiheit zur Wahl – und es scheint im Wesen der Menschen zu liegen, nach Unabhängigkeit und Freiheit zu streben. Selbstbestimmt zu entscheiden, wie und wo man lebt, was man trägt und woran man glaubt – all das definiert den persönlichen Lebensstil. Es ist also nicht nur wichtig, wer jemand ist, sondern auch, wie er sich darstellt. Je einzigartiger der Lebensstil, desto mehr grenzt man sich von der Masse ab. Es ist geradezu en Vogue, sich selbst als Marke zu inszenieren, um Einzigartigkeit zu erreichen. Das reicht vom selbst designten Fashionpiece über das richtige Auto bis hin zum nachhaltigen Lebensstil. Zukunftsorientierte Unternehmen erkennen mehr und mehr den Verbraucher mit seinen Bedürfnissen, Wünschen sowie Präferenzen – und stellen ihn in den Mittelpunkt. Toyota hat frühzeitig verstanden, wie anspruchsvoll europäische Kunden in Bezug auf Individualität sind. „Wir haben gelernt“, sagt Toshio Kanei, „und als Reaktion darauf die ‚Abteilung für wahrnehmbare Qualität‘ gegründet.“ Kanei verantwortet bei Toyota die Baureihe Auris – und beschreibt seine Abteilung als eine „Truppe von Tüftlern und Testern“, die mit akribischer Sorgfalt und großem Qualitätsanspruch ans Werk gehen, zuständig für das „visuelle, haptische und auditive Fahrerlebnis der Insassen“. Ein Einsatz, der sich gelohnt hat: Im Armaturenbrett des Toyota Auris beispielsweise fängt eine funkelnde Konsole mit glänzendem Metallrahmen die Blicke des Betrachters ein – der große 7“ Touchscreen wirkt wie ein eingebauter Tablet-Computer. Eingebettet in Klavierlack und teils freistehend ist er ein optisches Schmuckstück; das vielseitige Multimedia-System mit integrierter Rückfahrkamera, bedient außerdem spielend die individuellen Bedürfnisse seiner Nutzer. Auch alle Retro-Fans können aufatmen: Natürlich hat Toyota auch in diese Cockpits die altmodische, aber sehr coole Digitaluhr verbaut. Interessanterweise könnte der Auris- Claim „Macht alles mit. Und steckt voller Ideen“ auch von Starfotograf Henrik Bülow stammen. Der recht eigenwillige und sehr individualistische Künstler, der internationale Kampagnen für H&M oder G-Star bildlich in Szene setzte, zwei Bücher veröffentlichte und den DANSK Fashion Award for Best Photographer gewann, glaubt fest an die Mischung von persönlicher Freiheit und Kreativität auf der einen, und an Offenheit sowie gute Beobachtungsgabe auf der anderen Seite. BOLD fragt nach und geht dem Erfolgskonzept von Henrik Bülow auf den Grund. Herr Bülow, Sie sind als Fotograf sehr begehrt und setzen auch große, internationale Kampagnen fotografisch um. Wie wird man so erfolgreich? Mit harter Arbeit, dem Glauben an sich selbst, einem guten Agenten und den richtigen Geschäftsfreunden. Das ist die Straße, die zum Erfolg führt. Natürlich schadet es nicht, auch ein gutes Auge zu haben (lacht). Wann wussten Sie, dass die Fotografie Ihr Ding ist? Das wurde mir gleich nach meiner Ausbildung zum Fotografen klar. Ich bin direkt nach New York gegangen und habe angefangen, für Irving Penn zu arbeiten. Das war wie ein Eye-opener, danach hat sich alles für mich verändert. Was hat Sie denn ursprünglich dazu bewogen, Fotograf zu werden? Ich war in meiner Jugend echt schräg drauf und habe nichts auf die Reihe gebracht. Aber ich hatte einen Freund, der angefangen hat, Fotografie zu studieren. Er hat mir erklärt, dass das der richtige „Shit“ ist. Also bin ich nach Hause gegangen und habe meinen Vater gefragt, ob er irgendeinen Fotografen kennt. Und ein Wunder geschah: Er kannte tatsächlich eine Fashion-Fotografin und half mir, dort einen Job zu bekommen. Eine Woche später habe ich angefangen, in ihrem Studio Backgrounds zu malen. Wie würden Sie Ihren fotografischen Stil beschreiben? Ich bin ein zeitgenössischer Fotograf und brauche bestimmte Inspirationen. Die meisten davon bekomme ich durch andere Künstler, indem ich meine Welt durch ihre Augen sehe – und daraus etwas Eigenes mache.

IM GESPRÄCH | BE YOURSELF BOLD THE MAGAZINE | 25

Toyota Bold Hybrid Auris Berlin Highlights Aygo Yaris Schwarz Wege

MAGAZINE

BOLD THE MAGAZINE No.42
BOLD THE MAGAZINE No.41
BOLD THE MAGAZINE No.40
BOLD THE MAGAZINE No.39
BOLD THE MAGAZINE No.38
BOLD THE MAGAZINE No.37
BOLD THE MAGAZINE No.36
BOLD THE MAGAZINE No.35
BOLD THE MAGAZINE No.34
BOLD THE MAGAZINE No.33
BOLD THE MAGAZINE No.32
BOLD THE MAGAZINE No.31
BOLD THE MAGAZINE No.30
BOLD THE MAGAZINE No.29
BOLD THE MAGAZINE No.28
BOLD THE MAGAZINE No.27
BOLD THE MAGAZINE No.26
BOLD THE MAGAZINE No.25
BOLD THE MAGAZINE No.24
BOLD THE MAGAZINE No.23
BOLD THE MAGAZINE No.22
BOLD THE MAGAZINE No.21
BOLD THE MAGAZINE No.20
BOLD THE MAGAZINE No.19
BOLD THE MAGAZINE No.18
BOLD THE MAGAZINE No.17
BOLD THE MAGAZINE No.16
BOLD THE MAGAZINE No.15
BOLD THE MAGAZINE No.14
BOLD THE MAGAZINE No.13
BOLD THE MAGAZINE No.12
BOLD THE MAGAZINE No.11
BOLD THE MAGAZINE No.10
BOLD THE MAGAZINE No.09
BOLD THE MAGAZINE No.08
BOLD THE MAGAZINE No.07
BOLD THE MAGAZINE No.06
BOLD THE MAGAZINE No.05
BOLD THE MAGAZINE No.04
BOLD THE MAGAZINE No.03
BOLD THE MAGAZINE No.02
BOLD THE MAGAZINE No.01
BOLD THE MAGAZINE No.00

SPECIALS

BOLD INTERVIEW No.01
BOLD TRAVEL No.10
BOLD CAR No.09
BOLD TRAVEL No.09
BOLD CAR No.07
BOLD TRAVEL No.08
BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey