Aufrufe
vor 5 Jahren

BOLD THE MAGAZINE No.01

  • Text
  • Bold
  • Leidenschaft
  • Zeit
  • Menschen
  • Kunst
  • Kultur
  • Academy
  • Renault
  • Liebe
  • Berlin
LEIDENSCHAFT TUGEND ODER SÜNDE | CINEMA PASSIONAT E | THE MAD MEN ERA | NICOLAS CAGE IM INTERVIEW | DE MADRID AL CIELO | MODESELEKTOR | SCHOTTLAND: KLEINES LAND MIT GROSSEM GEFÜHL

66 | |

66 | | BOLD THE THE MAGAZINE Kunst & Kultur | RED BULL MUSIC ACADEMY | Tagebuch RZA vom Wu-Tang-Clan Modeselektor 23.59 Modeselektor Monkeytown Tour, Macumba Die Türen des Macumba öffnen sich, an den Decks steht zunächst der polnische Participant Pawel Klimczak alias Naphta, dem mit Nick Conceller (Künstlername Nick Hook) ein weiterer Participant folgt. Conceller verschachtelt in zünftigem Tempo dicke HipHop- Wummen und sorgt für Verblüffung im Publikum, das im sich beständig füllenden Macumba scheinbar eher geradlinigen Techno erwartet hat. Die boxenauslastenden Monster, die Modeselektor im Anschluss loslassen, versöhnen die Crowd aber wieder. Wenn man das so sagen kann. Ich verpasse das Set des britischen Participants Mial Watkins alias Doc Daneeka, weil ich im Shuttle Richtung Hotel sitze. Das Shuttle teile ich mir u.a. mit der Dame, die für die Organisation der Academy in Tokio verantwortlich war, bis das Schicksal einen Strich durch diese Rechnung machte. Es gefällt ihr nicht, dass ich mir nicht sicher bin, ob es eine gute Idee gewesen wäre, die Academy trotz der Katastrophen im Frühjahr in Tokio auszurichten. Samstag, 19. November 22.00 Una Noche En Las Películas con RZA, Cinetica In der Tat: Madrid ist eine fantastische Stadt, vor zehn Uhr am Abend geht hier allerdings nicht viel mehr als Kneipen und Fußball. Und im Museum waren wir ja gestern schon. Alle freuen sich also auf das erste Highlight des Tages: RZA vom Wu-Tang-Clan, der bereits gestern eine Lecture gab, während anderswo Interviews mit Modeselektor stattfanden, ist für einen abendlichen Auftritt angekündigt, von dem eigentlich niemand so genau zu wissen scheint, wohin er wohl führen wird. Wie sich bald herausstellen soll, gilt das auch für RZA selbst – und bei allem Respekt für zeitlose Mutmacher wie „Der Weg ist das Ziel“ ist das hier und heute keine gute Sache. In der ebenfalls auf dem Matadero gelegenen Cineteca steht die Luft und auch RZA bringt keinen frischen Wind hinein. Zusammenhangs- und konzeptlos tackert er Schnipsel von Klassikern von B.B. King bis Bobby Womack, von den Beatles bis Ol’ Dirty Bastard aneinander, pfeift aber derart ignorant auf Überleitungen wie Vermittlung, dass die anfangs aufgekratzt-erwartungsfrohe Stimmung im Saal bald in Fassungslosigkeit und Ungeduld umschlägt – bis schließlich die ersten Besucher gehen. Sie verpassen nicht viel, lediglich zum Abschluss packt RZA noch eine Überraschung aus: einen erst einige Wochen zuvor gemeinsam mit den Black Eyed Peas in Kalifornien aufgenommenen Track, der hier wohl so etwas wie Weltpremiere feiert.

Kunst & Kultur | RED BULL MUSIC ACADEMY | Tagebuch BOLD BOLD THE THE MAGAZINE | | 67 Dass RZA sein Feature nicht live über den Track MCt, sondern die Nummer komplett vom Laptop kommt, ist der trübe Abschluss einer enttäuschenden Veranstaltung. 23.45 Ich frage Participant Sara Sayed aus Finnland (sie verzichtet auf einen Künstlernamen) nach ihrer Meinung zur Show. Sie bittet mich, sie mit ihrer Antwort nicht zu zitieren. Als ich ihr sage, dass ich das selbstverständlich vorhabe, rennt sie weg. Später in der Fabrik sehe ich sie nicht wieder. Sonntag, 20. November 3.00 Free-Dimensional: RBMA goes Code, Fabrik Die Fabrik, eine runde Dreiviertelstunde mit dem Auto südlich von Madrid gelegen, gilt laut DJ Mag als einer der besten Clubs der Welt. Sie ist fraglos einer der größten. Und sie kann es sich leisten, heute Nacht den legendären Beatfreak Richard David James, besser bekannt als Aphex Twin, auf die geschätzten 5.000 Kids loszulassen, die doch eigentlich nur eine gute Zeit haben wollen. Stattdessen zermürbt James die Massen mit den unzähligen Brüchen in seinem Set bis zur stillstehenden Wehrlosigkeit – um ihnen dann mit einer finalen Dampfwalze endgültig den Garaus zu machen. In den Staubwolken, die zurück bleiben, tanzen ein paar frisch auferstandene Zombies auf Speed. Wir flüchten in die verregnete Nacht und verpassen den ebenfalls angekündigten Marco Passarani. 12.00 RBMA Open Session, La Casa Encendida Die Casa Encendida ist noch so ein kürzlich aus der Taufe gehobenes Kulturbaby der Stadt, ist aber eine ganze Nummer gepflegter als der kantige Matadero und funktioniert vor allem als Museum, in dem gerade eine Ausstellung zu sozialistischer Kunst zu sehen ist. Im Innenhof spielt eine Band tollen Gypsypop für Kinder, die die Inspiration dafür nutzen, einander mit Kissen zu verprügeln. Die Participants verschlafen den Spaß, finden sich aber rechtzeitig zur Lecture des BBC Radio 1-Moderators Benji B ein. Während der erzählt, wie er als Teenager Platten gekauft hat, gucke ich immer häufiger auf die Uhr. Sie tickt, gnadenlos, der Rückflug geht in anderthalb Stunden. Mir gelingt ein kurzer, aber schmerzvoller Abschied. Ein buntes Universum aus neuen Eindrücken spendet mir den nötigen Trost. ||

Bold Leidenschaft Zeit Menschen Kunst Kultur Academy Renault Liebe Berlin

MAGAZINE

BOLD THE MAGAZINE No.43
BOLD THE MAGAZINE No.42
BOLD THE MAGAZINE No.41
BOLD THE MAGAZINE No.40
BOLD THE MAGAZINE No.39
BOLD THE MAGAZINE No.38
BOLD THE MAGAZINE No.37
BOLD THE MAGAZINE No.36
BOLD THE MAGAZINE No.35
BOLD THE MAGAZINE No.34
BOLD THE MAGAZINE No.33
BOLD THE MAGAZINE No.32
BOLD THE MAGAZINE No.31
BOLD THE MAGAZINE No.30
BOLD THE MAGAZINE No.29
BOLD THE MAGAZINE No.28
BOLD THE MAGAZINE No.27
BOLD THE MAGAZINE No.26
BOLD THE MAGAZINE No.25
BOLD THE MAGAZINE No.24
BOLD THE MAGAZINE No.23
BOLD THE MAGAZINE No.22
BOLD THE MAGAZINE No.21
BOLD THE MAGAZINE No.20
BOLD THE MAGAZINE No.19
BOLD THE MAGAZINE No.18
BOLD THE MAGAZINE No.17
BOLD THE MAGAZINE No.16
BOLD THE MAGAZINE No.15
BOLD THE MAGAZINE No.14
BOLD THE MAGAZINE No.13
BOLD THE MAGAZINE No.12
BOLD THE MAGAZINE No.11
BOLD THE MAGAZINE No.10
BOLD THE MAGAZINE No.09
BOLD THE MAGAZINE No.08
BOLD THE MAGAZINE No.07
BOLD THE MAGAZINE No.06
BOLD THE MAGAZINE No.05
BOLD THE MAGAZINE No.04
BOLD THE MAGAZINE No.03
BOLD THE MAGAZINE No.02
BOLD THE MAGAZINE No.01
BOLD THE MAGAZINE No.00

SPECIALS

BOLD INTERVIEW No.01
BOLD TRAVEL No.10
BOLD CAR No.09
BOLD TRAVEL No.09
BOLD CAR No.07
BOLD TRAVEL No.08
BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey