Aufrufe
vor 6 Jahren

BOLD THE MAGAZINE No.02

  • Text
  • Bold
  • Kunst
  • Madrid
  • Kultur
  • Menschen
  • Flamenco
  • Welt
  • Lifestyle
  • Trend
  • Corridas
(R)EVOLUTION BESTÄNDIGER WANDEL | (R)EVOLUTION DES BEWUSSTSEINS | MOBILITÄT IM UMBRUCH | CORRIDAS & FLAMENCO | SUPER700 | MIA | DROR BENSHETRIT IM PORTRÄT | AUDREY TAUTOU

52 |

52 | BOLD THE MAGAZINE Kunst & Kultur | Sehenswert | Ausstellungen LEICA X1 Und das Gefühl bleibt lebendig. LEICA X1 Erinnerungen verblassen. Nicht mit der Leica X1. Denn sie fängt Augenblicke lebensnah und unverfälscht Und ein – in der das für Leica Gefühl typischen bleibt brillanten Bildqualität. lebendig. Dafür sorgen ihr CMOS-Bildsensor, der genauso groß ist, wie der hochwertiger Spiegelrefl exkameras und das darauf perfekt abgestimmte Leica Objektiv. Mit der handlichen Leica X1 sind Sie spontan und kreativ. Denn Sie können blitzschnell zwischen Automatik und manueller Erinnerungen Bedienung verblassen. wählen. Nicht Leica mit X1 der – Leica und das X1. Gefühl Denn sie bleibt fängt lebendig. Augenblicke lebensnah und unverfälscht ein – in der für Leica typischen brillanten Bildqualität. Dafür sorgen ihr CMOS-Bildsensor, der genauso groß Mehr ist, wie Informationen der hochwertiger fi nden Spiegelrefl Sie unter exkameras www.leica-camera.com und das darauf perfekt abgestimmte Leica Objektiv. Mit der handlichen Leica X1 sind Sie spontan und kreativ. Denn Sie können blitzschnell zwischen Automatik und manueller Bedienung wählen. Leica X1 – und das Gefühl bleibt lebendig. Mehr Informationen fi nden Sie unter www.leica-camera.com Leica Camera AG / Oskar-Barnack-Straße 11 / D-35606 Solms / www.leica-camera.com Leica Camera AG / Oskar-Barnack-Straße 11 / D-35606 Solms / www.leica-camera.com

Kunst & Kultur | Sehenswert | Ausstellungen BOLD THE MAGAZINE | 53 sehenswert State of the Art Photography GRENZBEREICHE Autoren: H. G. Teiner & K. Specht nissen Caspar David Friedrichs, sind jedoch beim näheren Betrachten aus zahlreichen Google-Earth-Bildern zusammengesetzt. Auch das sorgfältig inszenierte Portrait erhält durch die besondere Themenfindung einen betrachtenswerten Stellenwert. Die 1977 in Bulgarien geborene Fotografin Pepa Hristova ist mit einem überraschenden und ergreifenden Thema vertreten, das auch ein ethnologisches Projekt darstellt: Ihre Fotografien zeigen albanische Frauen, die aufgrund einer langen Tradition mit einer männlichen Identität leben, sie sind „Sworn Virgins“ und entscheiden sich aus unterschiedlichen Gründen für ein Leben als Mann. Sie werden in ihren Familien geachtet und als Männer anerkannt, sie leisten Männerarbeit, kleiden und verhalten sich wie Männer. Dabei nehmen sie auch mehr und mehr männliche Gesichtszüge an. „Sworn Virgins“ füllen ihre Rolle so umfassend aus, dass sie nicht mehr als Frauen wahrgenommen werden. Die einzigartigen Bilder gewähren tiefen Einblicke in die Tradition des institutionalisierten Geschlechter-Rollenwechsels und ver- Die Ausstellung „State of the Art Photography“ zeigt einen einzigartigen Querschnitt der künstlerischen Fotografie durch viele Sparten der aktuellen Fotoszene. Die ausgestellten KünstlerInnen loten hier in oft überraschender Weise die Grenzen der Fotografie aus. Dabei werden die Grenzbereiche deutlich hervorgehoben, spielerisch erkundet oder radikal überschritten. In jedem Fall lädt diese außergewöhnliche Austellung ein zu einem forschenden Rundgang, um die eigene Sichtweise auf die Fotografie als Kunstform neu zu kalibrieren. Fotografie im ästhetischen Wandel Im vergangenen Jahrzehnt hat die digitale Bildbearbeitung die Fotografie technisch grundlegend erneuert und ihre darstellerischen Optionen radikal erweitert. So wird beispielsweise auch folgerichtig das Internet mit seiner unendlichen Flut der Bilder selber zu einem Gegenstand der Fotokunst. Die klassischen Themen der Fotografie, etwa die Landschaftsfotografie, werden neu interpretiert: Die Landschaftsbilder von Alexandra Grein ähneln auf den ersten Blick den Bildmitteln weit mehr, als die reinen Bildinformationen. Technik und Themen erneuern sich, die ausgestellten fotografischen Arbeiten zeigen eine größere Bandbreite als je zuvor und öffen sich neuen Präsentationsformen und dem Mix von Medien und Materialien. Die Fotografie hat sich damit immer weiter in Richtung Kunst bewegt: „Die Zukunft liegt nicht in der reinen Fotografie, sondern in der freien Kunst.“ postuliert Andreas Gursky, Teilnehmer am Advisory Board der Ausstellung „State of the Art Photography“: Hier fragte das NRW-Forum Düsseldorf nach den Fotografen, die die Diskussion der kommenden Jahre bestimmen werden. Die Ausstellung stellt 41 Künstler vor, die diesem Anspruch entsprechen. State of the Art Photography Bis: 6. Mai 2012 NRW-Forum Kultur und Wirtschaft Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf www.nrw-forum.de

Bold Kunst Madrid Kultur Menschen Flamenco Welt Lifestyle Trend Corridas

MAGAZINE

BOLD THE MAGAZINE No.44
BOLD THE MAGAZINE No.43
BOLD THE MAGAZINE No.42
BOLD THE MAGAZINE No.41
BOLD THE MAGAZINE No.40
BOLD THE MAGAZINE No.39
BOLD THE MAGAZINE No.38
BOLD THE MAGAZINE No.37
BOLD THE MAGAZINE No.36
BOLD THE MAGAZINE No.35
BOLD THE MAGAZINE No.34
BOLD THE MAGAZINE No.33
BOLD THE MAGAZINE No.32
BOLD THE MAGAZINE No.31
BOLD THE MAGAZINE No.30
BOLD THE MAGAZINE No.29
BOLD THE MAGAZINE No.28
BOLD THE MAGAZINE No.27
BOLD THE MAGAZINE No.26
BOLD THE MAGAZINE No.25
BOLD THE MAGAZINE No.24
BOLD THE MAGAZINE No.23
BOLD THE MAGAZINE No.22
BOLD THE MAGAZINE No.21
BOLD THE MAGAZINE No.20
BOLD THE MAGAZINE No.19
BOLD THE MAGAZINE No.18
BOLD THE MAGAZINE No.17
BOLD THE MAGAZINE No.16
BOLD THE MAGAZINE No.15
BOLD THE MAGAZINE No.14
BOLD THE MAGAZINE No.13
BOLD THE MAGAZINE No.12
BOLD THE MAGAZINE No.11
BOLD THE MAGAZINE No.10
BOLD THE MAGAZINE No.09
BOLD THE MAGAZINE No.08
BOLD THE MAGAZINE No.07
BOLD THE MAGAZINE No.06
BOLD THE MAGAZINE No.05
BOLD THE MAGAZINE No.04
BOLD THE MAGAZINE No.03
BOLD THE MAGAZINE No.02
BOLD THE MAGAZINE No.01
BOLD THE MAGAZINE No.00

SPECIALS

BOLD INTERVIEW No.01
BOLD TRAVEL No.10
BOLD CAR No.09
BOLD TRAVEL No.09
BOLD CAR No.07
BOLD TRAVEL No.08
BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey