Aufrufe
vor 6 Jahren

BOLD THE MAGAZINE No.02

  • Text
  • Bold
  • Kunst
  • Madrid
  • Kultur
  • Menschen
  • Flamenco
  • Welt
  • Lifestyle
  • Trend
  • Corridas
(R)EVOLUTION BESTÄNDIGER WANDEL | (R)EVOLUTION DES BEWUSSTSEINS | MOBILITÄT IM UMBRUCH | CORRIDAS & FLAMENCO | SUPER700 | MIA | DROR BENSHETRIT IM PORTRÄT | AUDREY TAUTOU

74 |

74 | BOLD THE MAGAZINE Kunst & Kultur | Hörenswert | CD | Track-By-Track Track-By-Track UNDER THE NO SKY SUPER700 Autor: F. Reip Die Berliner Band Super700 schwört auf ihrer dritten Platte dem Shoegazingrausch der Vergangenheit ab: Die Vocals sind klar, die Harmonien berückend, der Sound voller Spannung, ohne sich je wirklich im Krach auflösen zu dürfen. Träumen kann man auch so. Sängerin Ibadet Ramadani, Gitarrist und Keyboarder Jan Terstegen, Bassist Michael Haves und Schlagzeuger Sebastian Schmidt kommentierten die elf Tracks des neuen Albums „Under The No Sky“ ... 21st Century Girl Alle: Unser Anfangssong sollte zum Krieg auf das „Jetzt“ blasen. Eine hölzern-mechanische Karawane der Unzufriedenen marschiert unbeirrt vorwärts, der Himmel zieht sich zu und Jans hysterische Gitarre übergibt sich in Oszillationen. Ibadets Aufruf zum Krieg versammelt die korrupten Söldner, die trunken mit dem Membranophon voreilig den zweifelhaften Sieg verkünden. Wir sind doch nur Musiker. Life With Grace Michael: Als wir die Stücke geschrieben hatten, saßen wir da und überlegten, was sie noch brauchen. Unser Keyboarder war ausgestiegen und wir dachten, wie schön es wäre, echte Streicher zu haben. Wir hatten für die Platte aber leider keinen Euro Budget, als sich noch in derselben Woche ein Fan Namens Johannes meldete und sagte, er möge unsere Musik sehr und er hätte ein Streichquartett, wenn wir mal eins bräuchten. Dann hat Ibadet alle Ihre Gesangsfreunde versammelt und wir hatten Chor und Streicher. Danke! „Life With Grace“ ist der immer wieder notwendige Blick in den Spiegel. Decent Snow Alle: Manchmal ist das Leben ein Schneesturm. Obwohl es eh schon kalt ist, bläst einem der Wind auch noch alles ins Gesicht. „Decent Snow“ ist ein Baumstamm, der stehen bleibt, nachdem alles erfroren ist und alle Zweige abgebrochen sind. Im Frühling sprießen dann tatsächlich wieder neue Knospen. One Of A Kind Michael: „One Of A Kind“ ist ein Blues. Eine einfache Frage, eine einfach Antwort. Meine Antwort war immer Musik. Bei den Aufnahmen saß ich in meiner Höhle und spielte dieses Stück auf dem Klavier ein, um das ich als Kind zwei Jahre bettelte. Weil ich wusste, ich kann nichts anderes als Musik machen. Ich hatte viele Instrumente und war in tollen Studios, aber nur mein erstes Klavier und mein erster Bass wissen, warum ich das eigentlich alles mache. Dieses Lied weiß es auch. Under The No Sky Jan: Zweimal führten uns unsere Konzerte nach China. Erschöpft, begeistert und verstört irrten wir durch eine Millionenstadt, deren Namen wir nie zuvor gehört hatten. Vom Jetlag verwirrt, schlafen wir gemeinsam irgendwo auf dem warmen

BOLD THE MAGAZINE | 75 Stufen einer Treppe ein und wachen auf, als uns eine Gruppe Kindern auslacht. Hungrig betreten wir ein Restaurant, bestellen uns Essen, welches einer kleinen Oma am Nebentisch weggenommen und uns dann serviert wird. Über allem hängt der verschmierte Smog, hinter dem man die Sonne nur erahnen kann, der No-Sky. Old Moon Michael: Dieser Song gab eigentlich die Stimmung vor, in der wir diese Platte geschrieben haben. Er entstand ganz am Anfang. Es wiederholten sich ein paar ziellos eingespielte Akkorde, als Ibadet anfing, darüber eine wunderschöne Melodie zu singen, die sich fortspann und fortspann, wie ein Faden, der uns langsam in einen Kokon wickelte. In dem haben wir dann die Platte gemacht. Dear Wolf Alle: Es gibt Dinge, die man nicht selber machen kann, dann braucht man einen Auftragskiller. Aber es gibt auch böse Geister, die man ruft und nicht mehr los wird. „Dear Wolf“ ist unser Pakt mit dem Teufel. Es steht ja nirgends geschrieben, dass das Böse am Ende immer verlieren muss. Der Song ist schon anders als der Rest, aber wir haben versucht, es unerkannt zwischen unsere Schafe zu stellen, und nun beißt er dort um sich. Make Rain Ibadet: Ein Wolkenbruch aus einem Film und einem Gedicht. „If I were you, I’d go out there and make rain“. Der Satz fiel in der Serie „Mad Men“, blieb hängen und fand sich als erlösende Beschwörung und Antwort auf die Geschichte unseres Liedes wieder. In dem alten englischen Gedicht „The Wedding of Robin Readbreast and Jenny Wren“ verwandelt sich eine Vogelhochzeit tragisch in eine Trauergesellschaft. In unserem Lied aber gibt es Hoffnung auf Rettung, indem wir den Regen heraufbeschwören lassen und alles abbrechen. Rotkehlchen und Zaunkönig dürfen niemals heiraten, dafür aber unbehelligt dem Ende entgegen fliegen. My Bones Michael: „My Bones“ ist der Track, den ich mit Abstand am meisten von dieser Platte gehört habe. Er spiegelt für mich gleichzeitig den müdesten Punkt unserer Bandgeschichte wieder, an dem mir alles völlig sinnlos erschien, und im selben Moment befeuert er eine ganz große Sehnsucht, diese Band niemals sterben zu lassen. Ich höre Ihn manchmal lange im Kreis, im Auto, im Zug. Und wenn wir den Song proben, spielen wir das Ende oft ewig vor uns hin und wollen nicht mehr aufhören. When The Evening Comes Ibadet: Mit jedem Ende kommt ein Anfang. Queen Of Inbetween Ibadet: Für erwachsene Kinder oder kindliche Erwachsene, aber auch für entwaffnende Kinder. Ein versöhnliches Wiegenlied über ein Königreich voller Selbstzweifel, Unsicherheit und Angst. Ich träume von einer Vorstellung in der „Muppet Show“ in einem Duett mit Kermit dem Frosch. Website zur Band: www.super700.de

Bold Kunst Madrid Kultur Menschen Flamenco Welt Lifestyle Trend Corridas

MAGAZINE

BOLD THE MAGAZINE No.44
BOLD THE MAGAZINE No.43
BOLD THE MAGAZINE No.42
BOLD THE MAGAZINE No.41
BOLD THE MAGAZINE No.40
BOLD THE MAGAZINE No.39
BOLD THE MAGAZINE No.38
BOLD THE MAGAZINE No.37
BOLD THE MAGAZINE No.36
BOLD THE MAGAZINE No.35
BOLD THE MAGAZINE No.34
BOLD THE MAGAZINE No.33
BOLD THE MAGAZINE No.32
BOLD THE MAGAZINE No.31
BOLD THE MAGAZINE No.30
BOLD THE MAGAZINE No.29
BOLD THE MAGAZINE No.28
BOLD THE MAGAZINE No.27
BOLD THE MAGAZINE No.26
BOLD THE MAGAZINE No.25
BOLD THE MAGAZINE No.24
BOLD THE MAGAZINE No.23
BOLD THE MAGAZINE No.22
BOLD THE MAGAZINE No.21
BOLD THE MAGAZINE No.20
BOLD THE MAGAZINE No.19
BOLD THE MAGAZINE No.18
BOLD THE MAGAZINE No.17
BOLD THE MAGAZINE No.16
BOLD THE MAGAZINE No.15
BOLD THE MAGAZINE No.14
BOLD THE MAGAZINE No.13
BOLD THE MAGAZINE No.12
BOLD THE MAGAZINE No.11
BOLD THE MAGAZINE No.10
BOLD THE MAGAZINE No.09
BOLD THE MAGAZINE No.08
BOLD THE MAGAZINE No.07
BOLD THE MAGAZINE No.06
BOLD THE MAGAZINE No.05
BOLD THE MAGAZINE No.04
BOLD THE MAGAZINE No.03
BOLD THE MAGAZINE No.02
BOLD THE MAGAZINE No.01
BOLD THE MAGAZINE No.00

SPECIALS

BOLD INTERVIEW No.01
BOLD TRAVEL No.10
BOLD CAR No.09
BOLD TRAVEL No.09
BOLD CAR No.07
BOLD TRAVEL No.08
BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey