Aufrufe
vor 6 Jahren

BOLD THE MAGAZINE No.05

  • Text
  • Bold
  • Begeisterung
  • Kunst
  • Kultur
  • Schweiz
  • Menschen
  • Zeit
  • Beoplay
  • Neeson
  • Reise
BEGEISTERUNG INNIGES VERLANGEN | HOFFNUNG STIRBT ZULETZT | BELLA ITAL IA | TOCOTRONIC | FASHION SPECIAL | SPANISH AVIDNESS – BARCELONA | INNER DESIRE – PARIS | HUNDERTWASSER

62 |

62 | BOLD THE MAGAZINE Kunst & Kultur | Sehenswert | Ausstellungen Foto: J. Sternfeld Foto: Y. Tanguy Foto: R. Signer Eine epische Reise quer durch die USA jenseits der Tourismuspfade. Die fotografierten Landschaften, Straßenzüge, Grünanlagen und Häuser mitsamt ihren Bewohnern erscheinen unspektakulär, harmlos und alltäglich. Diese Motive haben es jedoch in sich! Unter der fotografischen Oberfläche verbergen sich gescheiterte Utopien, vergessene Schicksale und blutige Tatorte. Joel Sternfeld deckt nüchtern und präzise auf und rückt die menschliche Begrenzung der Wahrnehmung, die Leichtigkeit des Vergessens sowie die tägliche Gewalt in den Fokus. Gerade im stillen Verzicht auf jegliche Sensationsgier liegt die explosive Sprengkraft seiner Bilder und offenbart einen skeptischen, zuweilen dennoch liebevollen Blick auf eine erschütterte Nation Ende des 20. Jahrhunderts. Von den kleinen Fotos aus dem Automaten geht seit ihren Anfangstagen in den 1920er-Jahren eine Faszination aus, die bis heute ungebrochen anhält. In einem kleinen Fotostreifen gebündelte persönliche Erinnerung und der oft mehrdeutige Umgang mit der eigenen Identität spielen hier zusammen. Die mit Fotochemie arbeitenden analogen Fotoautomaten wurden Mitte der 1990er- Jahre zu einer aussterbenden Gattung und verschwanden aus dem Stadtraum. In den letzten Jahren jedoch gibt es so etwas wie eine Renaissance der analogen Fotoautomaten, die mittlerweile zu Kultobjekten geworden sind. Die Ausstellung erlaubt mit mehr als 300 Exponaten von rund 60 internationalen KünstlerInnen einen umfassenden Einblick in die „Ästhetik hinter dem Vorhang“. Das Kunsthaus Zürich zeigt in der Reihe „Bilderwahl!“ das Werk „Weihnachten“ von Roman Signer (1938). In sechs Fotografien inszeniert Signer spannungsreich wie ein Kriminalautor den gemeinsamen Lebensabschnitt zweier Protagonisten – Tannenbaum und Künstler. Dazu gesellt sich eine Fotoarbeit von Kaspar Müller (1983). Mit dieser Gegenüberstellung erforscht die Ausstellung „Zu Weihnachten“ die Nuancen von Ritual und Alltagserfahrung aus der Perspektive zweier Künstlergenerationen. Es stellt sich die Frage: Ging es in Signers Arbeit tatsächlich um Weihnachten? In der mehrteiligen Arbeit wird eine eingenetzte und mit Metallspitze versehene Tanne zum Instrument eines so weit als möglich minutiös geplanten Flugexperiments. Der normalerweise als Glanzstück für die gute Stube bestimmte Baum macht eine absurde Wandlung durch. Joel Sternfeld – Retrospektive 10. November 2012 bis 13. Januar 2013 Foto-Automaten-Kunst Bis: 20. Januar 2013 Bilderwahl! Zu Weihnachten Bis: 20. Januar 2013 C/O Berlin Oranienburger Str. 35/36, 10117 Berlin www.co-berlin.info Kunsthaus Wien Untere Weißgerberstr. 13, 1030 Wien www.kunsthauswien.com Kunsthaus Zürich Heimplatz 1, 8001 Zürich www.kunsthaus.ch

Kunst & Kultur | Sehenswert | Ausstellungen BOLD THE MAGAZINE | 63 FOTOKUNST International ANDREAS GURSKY Autor: K. Specht Foto: Museum Kunstpalast, A. Gursky (Inkjet-Print, 249 x 337,3 x 6,2 cm) „Gursky ist immer zuerst ein Bilder-Finder, erst in einem zweiten Schritt ein Bild- Erfinder,“ sagt die Direktorin der Stiftung Museum Kunstpalast Beate Wismer. 60 Arbeiten des international anerkannten Fotokünstlers Andreas Gursky sind im Museum Kunstpalast zu sehen. Die Ausstellung spannt einen Bogen von Arbeiten aus den frühen 1980er Jahren bis zu den Werkreihen Ocean I-VI, 2010 Andreas Gursky: „Katar“, 2012 oder Bangkok, 2011. Besonders die Serie Bangkok zeigt Gursky als einen konzeptuell arbeitenden Künstler und zugleich als einen fotografierenden Maler. Den Fotografien fehlen jegliche Verortungsmerkmale, allein der Titel gibt einen Hinweis zur Lokalisierung der abgebildeten Wasseroberflächen und Lichtspiegelungen. Der Blick von einem Bootssteg auf den Fluss Chao Phraya gab Gursky den Impuls zur Schaffung dieser neuen Werkreihe. „Es ist keine reine Fotografie, was ich mache“ beschreibt Gursky das eigene Werk. „Alle meine Bilder beruhen auf einer direkten visuellen Erfahrung, aus der ich eine Bildidee entwickle, die im Atelier der Prüfung ihrer Bildwürdigkeit unterzogen und schließlich am Computer ausgearbeitet und präzisiert wird.“ Zu den bislang noch nicht gezeigten Arbeiten Gurskys gehört die mit „Katar“ betitelte großformatige Fotografie eines zu Reinigungszwecken völlig entleerten Flüssig-Gas-Tanks auf einem der vom Emirat Katar regelmäßig auslaufenden Transportschiffe. Auf dem internationalen Kunstmarkt erzielen Werke des Fotokünstler regelmäßig Preisrekorde: So wurde die 2011 für 3,19 Millionen Euro versteigerte Fotografie „Rhein II“ zum teuersten Lichtbild weltweit. Andreas Gursky Bis: 13. Januar 2013 Stiftung Museum Kunstpalast Ehrenhof 4-5, 40479 Düsseldorf www.smkp.de

Bold Begeisterung Kunst Kultur Schweiz Menschen Zeit Beoplay Neeson Reise

MAGAZINE

BOLD THE MAGAZINE No.44
BOLD THE MAGAZINE No.43
BOLD THE MAGAZINE No.42
BOLD THE MAGAZINE No.41
BOLD THE MAGAZINE No.40
BOLD THE MAGAZINE No.39
BOLD THE MAGAZINE No.38
BOLD THE MAGAZINE No.37
BOLD THE MAGAZINE No.36
BOLD THE MAGAZINE No.35
BOLD THE MAGAZINE No.34
BOLD THE MAGAZINE No.33
BOLD THE MAGAZINE No.32
BOLD THE MAGAZINE No.31
BOLD THE MAGAZINE No.30
BOLD THE MAGAZINE No.29
BOLD THE MAGAZINE No.28
BOLD THE MAGAZINE No.27
BOLD THE MAGAZINE No.26
BOLD THE MAGAZINE No.25
BOLD THE MAGAZINE No.24
BOLD THE MAGAZINE No.23
BOLD THE MAGAZINE No.22
BOLD THE MAGAZINE No.21
BOLD THE MAGAZINE No.20
BOLD THE MAGAZINE No.19
BOLD THE MAGAZINE No.18
BOLD THE MAGAZINE No.17
BOLD THE MAGAZINE No.16
BOLD THE MAGAZINE No.15
BOLD THE MAGAZINE No.14
BOLD THE MAGAZINE No.13
BOLD THE MAGAZINE No.12
BOLD THE MAGAZINE No.11
BOLD THE MAGAZINE No.10
BOLD THE MAGAZINE No.09
BOLD THE MAGAZINE No.08
BOLD THE MAGAZINE No.07
BOLD THE MAGAZINE No.06
BOLD THE MAGAZINE No.05
BOLD THE MAGAZINE No.04
BOLD THE MAGAZINE No.03
BOLD THE MAGAZINE No.02
BOLD THE MAGAZINE No.01
BOLD THE MAGAZINE No.00

SPECIALS

BOLD INTERVIEW No.01
BOLD TRAVEL No.10
BOLD CAR No.09
BOLD TRAVEL No.09
BOLD CAR No.07
BOLD TRAVEL No.08
BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey