Aufrufe
vor 6 Jahren

BOLD THE MAGAZINE No.09

  • Text
  • Bold
  • Faszination
  • Kunst
  • Kultur
  • Reise
  • Fischer
  • Schwerpunkt
  • Licht
  • Zeit
  • Tennessee
FASZINATION AUF DEN SPUREN EINES PHÄNOMENS | SYDNEY IM LICHT DER KUNST | SPORTFREUNDE STILLER | KLEOPATRA: EWIGE DIVA | VIETNAM: HINTER DEM WOLKENPASS | AY CARAMBA: TO LUST FOR CARS

102 |

102 | BOLD THE MAGAZINE Die letzten Seiten | Stammtisch hinter Gittern Zehn Quadratmeter Lebensraum, Zelle der JVA Rorhbach

Die letzten Seiten | Stammtisch hinter Gittern BOLD THE MAGAZINE | 103 Kasten, der links oben in der Ecke hängt. Gegenüber stehen mehrere Beamte in einem Kabuff, ihr Umfeld gut im Blick. Die Besucherinnen betreten den Raum. „Willst Du die Barbie-Werbung noch zu Ende gucken oder wollen wir loslegen“, scherzt Lea.* Der Häftling lächelt, schaltet das Gerät aus und schüttelt den vier jungen Frauen die Hände zur Begrüßung. Alle setzen sich an die Tische. Von peinlicher Stille keine Spur. Gesprächsfetzen schwirren durch den Raum. „Knud, der Eisbär, wurde ja ausgestopft.“ „Ich werde morgen nach Koblenz verlegt.“ „Willst du mal Richterin werden?“ Es ist fast wie in einer Kneipe. Für Augenblicke vergisst man, wo man hier zusammensitzt. „Was beredet wird, bleibt unter uns, und wir sprechen auch nicht über Straftaten“, erklärt Leonie. „Rechtsberatung ist in der Knastgruppe sowieso verboten!“ Weitere Häftlinge betreten den Raum. Sie lächeln freudig, als sie die jungen Frauen sehen. Stellen sich kurz vor und setzen sich an die Tische. Die meisten kennen sich schon von den letzten Besuchen. Wie es der Zufall will, kommen Studentin Anna* und Häftling Jens* aus dem gleichen Ort. „Kennst Du den Salvatore*? „Natürlich, mit dem war ich auf der Grundschule“, lacht Anna. „Der hat als Kind immer den Dicken gemacht und beim Bäcker mit 100-Euro-Scheinen bezahlt.“ Die Jurastudentin und der Häftling. Beide aus dem gleichen Kaff, beide aus bürgerlichem Mileu. Könnten ihre Rollen womöglich vertauscht sein, wenn das Leben anders verlaufen wäre? Das Kartenspiel liegt schon auf dem Tisch. „Lasst uns anfangen“, sagt Lea. Schnell werden Tische zu einem Block aneinandergeschoben, Nähe entsteht. „Wir können auch die Reise nach Jerusalem spielen, ich hab kein Problem damit, um meinen Platz zu kämpfen“, sagt Lea mit burschikosem Charme und knufft Marco spielerisch in die Seite. Er lächelt. Gesellschaftsspiele sind seit Jahren schon bewährter Eisbrecher der Knastgruppe. Heute steht UNO auf dem Plan. Es funktioniert ähnlich wie MauMau – ein Spiel mit Regeln, die jeder gleich versteht. Während alle fast nebenbei ihre Karten ablegen oder neue ziehen, bleiben die Gespräche im Fluss. Die Studentinnen erzählen vom Unialltag, die Häftlinge vom ausstehenden Strafprozess. Normalität im Ausnahmezustand. „Wie ist es denn in Koblenz?“, fragt Jens quer über den Tisch. Seine Frage richtet sich an Marco. „Du hast kaum Kontakt mit anderen Häftlingen“, antwortet dieser. „Sitzt fast nur in deiner Zelle, bis der Prozess beginnt.“ Einmal Knast, immer Knast Die Verhandlungen finden bei den zuständigen Strafgerichten statt. „Auf Schub“. heißt die Fahrt zum Richter mit dem Sammeltransport im Fachjargon. Freispruch, Bewährung oder Verfahrenseinstellung beenden die Haftzeit, ansonsten muss der Häftling seine Strafe antreten und wird in die ihm zugewiesene Vollzugsanstalt verlegt. „Bei mir ist es das dritte Mal“, erzählt Marco. „Es heißt ja nicht ohne Grund: einmal Knast, immer Knast. Für die Staatsanwälte sind wir schlechte Menschen“, meint der 25-Jährige. „Aber man beschließt ja nicht mit zehn, kriminell zu werden. Das Problem ist auch nicht aus der Welt geschafft, wenn man schon als Jugendlicher ins Gefängnis kommt.“ Er selbst blickt auf eine „klassische“ Knast-Karriere zurück: zerrüttete Familienverhältnisse, Heimaufenthalt, erste Delikte, Jugendgefängnis, Strafvollzug. Das Gruppentreffen ist nach 90 Minuten beendet. Der Vollzugsbeamte kommt in den Raum. Schluss für heute. Die Häftlinge werden einzeln zurück in ihre Zelle geführt und dort eingeschlossen. Etwa 10 Quadratmeter groß ist der Raum. Ein Bett, ein Tisch, eine abgetrennte Toilette. Die kleinen Fenster sind vergittert, wen überrascht’s. Fernsehgeräte mit Kabelanschluss gibt es zur Miete, für 17 Euro im Monat. „Allein geht man hier nirgendwohin“, sagt Saskia Kerksieck lachend und folgt gemeinsam mit Kollegin Natascha Becker einem Vollzugsbeamten den Gang entlang. Auch sie tragen Jeans und Anorak. Die Juristin im edlen Kostüm wäre an diesem Ort wohl auch fehl am Platz. Kerksieck hat ihr zweites Staatsexamen schon hinter sich und ist seit ein paar Jahren wissenschaftliche Mitarbeiterin am Mainzer Lehrstuhl für Kriminologie, Jugendstrafrecht, Strafvollzug und Strafrecht. Seit vier Jahren leitet sie die Knastgruppe, kommt aber mittlerweile nur in Ausnahmefällen

Bold Faszination Kunst Kultur Reise Fischer Schwerpunkt Licht Zeit Tennessee

MAGAZINE

BOLD THE MAGAZINE No.47
BOLD THE MAGAZINE No.46
BOLD THE MAGAZINE No.45
BOLD THE MAGAZINE No.44
BOLD THE MAGAZINE No.43
BOLD THE MAGAZINE No.42
BOLD THE MAGAZINE No.41
BOLD THE MAGAZINE No.40
BOLD THE MAGAZINE No.39
BOLD THE MAGAZINE No.38
BOLD THE MAGAZINE No.37
BOLD THE MAGAZINE No.36
BOLD THE MAGAZINE No.35
BOLD THE MAGAZINE No.34
BOLD THE MAGAZINE No.33
BOLD THE MAGAZINE No.32
BOLD THE MAGAZINE No.31
BOLD THE MAGAZINE No.30
BOLD THE MAGAZINE No.29
BOLD THE MAGAZINE No.28
BOLD THE MAGAZINE No.27
BOLD THE MAGAZINE No.26
BOLD THE MAGAZINE No.25
BOLD THE MAGAZINE No.24
BOLD THE MAGAZINE No.23
BOLD THE MAGAZINE No.22
BOLD THE MAGAZINE No.21
BOLD THE MAGAZINE No.20
BOLD THE MAGAZINE No.19
BOLD THE MAGAZINE No.18
BOLD THE MAGAZINE No.17
BOLD THE MAGAZINE No.16
BOLD THE MAGAZINE No.05
BOLD THE MAGAZINE No.04
BOLD THE MAGAZINE No.03
BOLD THE MAGAZINE No.02
BOLD THE MAGAZINE No.01
BOLD THE MAGAZINE No.00
BOLD THE MAGAZINE No.15
BOLD THE MAGAZINE No.14
BOLD THE MAGAZINE No.13
BOLD THE MAGAZINE No.12
BOLD THE MAGAZINE No.11
BOLD THE MAGAZINE No.10
BOLD THE MAGAZINE No.09
BOLD THE MAGAZINE No.08
BOLD THE MAGAZINE No.07
BOLD THE MAGAZINE No.06

SPECIALS

BOLD INTERVIEW No.01
BOLD TRAVEL No.10
BOLD CAR No.09
BOLD TRAVEL No.09
BOLD CAR No.07
BOLD TRAVEL No.08
BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey