Aufrufe
vor 3 Jahren

BOLD THE MAGAZINE No.25

  • Text
  • Trend
  • Technik
  • Photographie
  • Foto
  • Travel
  • Art
  • Motion
  • Fashion
  • Lifestyle
  • Car
  • Segeln
  • Soldini
  • Bold
  • Ford
  • Lindbergh
  • Ateca
  • Taiwan
  • Imany
  • Axon
  • Sonnenbrille
DYNAMIK SPECIAL TOPIC: URBAN | ALTMEISTER: PETER LINDBERGH | IMANY | INTERVIEW: HARDY KRÜGER JR. | FASHION: SPANISH SUMMERTIME MIT DEM ATECA | COOL STUFF | TAIWAN | SEGELSTAR: GIOVANNI SOLDINI

54 |

54 | BOLD THE MAGAZINE LIFESTYLE | MONKEY 47 Als Sohn eines britischen Diplomaten der britisch-indischen Provinz Madras erblickte Montgomery „Monty“ Collins im Jahre 1909 das Licht der Welt. Monty wurde im laufe der Jahre leidenschaftlicher Uhrenliebhaber, Cricketenthusiast und Weltenbummler. Er gehörte der Royal Air Force an, die ihn 1945 in den britischen Teil der Viersektorenstadt Berlin versetzte. Früh erkannte Collins die Macht der Sprache und erlernte, neben Deutsch, vier weitere. Vom Ausmaß der Zerstörung Berlins zutiefst bewegt, zögerte er nicht und half, wo er konnte, beim Wiederaufbau der Stadt. Er engagierte sich unter anderem für den Berliner Zoo und übernahm die Patenschaft für einen Javaner-Affen namens Max. 1951 schied Collins aus der Royal Air Force aus, und von seinem Wunsch getrieben, das Uhrmacherhandwerk zu erlernen, zog es ihn in den nördlichen Schwarzwald. Diese Leidenschaft sollte jedoch nicht lange währen, denn Collins erwies sich für die Uhrmacherei als eher untauglich. Er eröffnete einen Landgasthof, den er im Andenken an sein Tier-Patenkind „Zum wilden Affen“ nannte. Als britischer Gentleman und Jungwirt war Collins nicht gewillt, auf bewährte Traditionen des Empires und auf ein gutes Glas Gin zu verzichten. So begann er, sich mit der Herstellung des englischen Nationalgetränks zu beschäftigen. Da Wacholder auch für die Herstellung des berühmten Schwarzwälder Schinkens ein Muss war, waren alle Ingredienzien mehr als ausreichend vorhanden. Reines Quellwasser und eine Vielzahl spezieller Kräuter und pflanzlicher Zutaten sorgten für eine natürliche und regionale Basis, mit der Montgomery Collins seine einzigartige Schwarzwälder Ginrezeptur entwickeln konnte. In den sechziger Jahren verliert sich Collins Spur, bis um die Jahrtausendwende bei Renovierungsarbeiten eines Landgasthofes eine schwere alte Holzkiste entdeckt wurde. Ihr Inhalt: eine Flasche und ein Brief. Die verstaubte Flasche war von Hand beschriftet und bemalt. Unter der Skizze eines Affen war in schwarzen Lettern zu lesen: „Max the Monkey – Schwarzwald Dry Gin“. Der beiliegende Brief enthielt, neben persönlichen Notizen und Fotografien, auch eine detaillierte Beschreibung der pflanzlichen Zutaten von Montgomerys Gin- Rezeptur. Alexander Stein – Spross der traditionsreichen Weinbrand-Dynastie Jacobi und ehemaliger Nokia-Manager – erfuhr im Jahr 2006 von der Existenz der geheimnisvollen Rezeptur aus dem Schwarzwald und verfiel der Idee, einen Schwarzwälder Gin – geprägt von regionalen Zutaten, auf Basis der überlieferten Rezeptur – zu produzieren. So gründete er 2008 die Black Forest Distillers GmbH und erweckte den „Affen“ zu neuem Leben. Stein öffnet für BOLD die heiligen Hallen seiner Distillerie und ermöglicht uns einen exklusiven Blick hinter die Kulissen, des legendären Monkey 47. Die Brennerei des Monkey 47 befindet sich auch heute noch im Schwarzwald, eine gute Stunde von Stuttgart entfernt. Das schick restaurierte Anwesen war früher ein Landhof und gehörte

LIFESTYLE | MONKEY 47 BOLD THE MAGAZINE | 55

Trend Technik Photographie Foto Travel Art Motion Fashion Lifestyle Car Segeln Soldini Bold Ford Lindbergh Ateca Taiwan Imany Axon Sonnenbrille

MAGAZINE

BOLD THE MAGAZINE No.47
BOLD THE MAGAZINE No.46
BOLD THE MAGAZINE No.45
BOLD THE MAGAZINE No.44
BOLD THE MAGAZINE No.43
BOLD THE MAGAZINE No.42
BOLD THE MAGAZINE No.41
BOLD THE MAGAZINE No.40
BOLD THE MAGAZINE No.39
BOLD THE MAGAZINE No.38
BOLD THE MAGAZINE No.37
BOLD THE MAGAZINE No.36
BOLD THE MAGAZINE No.35
BOLD THE MAGAZINE No.34
BOLD THE MAGAZINE No.33
BOLD THE MAGAZINE No.32
BOLD THE MAGAZINE No.31
BOLD THE MAGAZINE No.30
BOLD THE MAGAZINE No.29
BOLD THE MAGAZINE No.28
BOLD THE MAGAZINE No.27
BOLD THE MAGAZINE No.26
BOLD THE MAGAZINE No.25
BOLD THE MAGAZINE No.24
BOLD THE MAGAZINE No.23
BOLD THE MAGAZINE No.22
BOLD THE MAGAZINE No.21
BOLD THE MAGAZINE No.20
BOLD THE MAGAZINE No.19
BOLD THE MAGAZINE No.18
BOLD THE MAGAZINE No.17
BOLD THE MAGAZINE No.16
BOLD THE MAGAZINE No.05
BOLD THE MAGAZINE No.04
BOLD THE MAGAZINE No.03
BOLD THE MAGAZINE No.02
BOLD THE MAGAZINE No.01
BOLD THE MAGAZINE No.00
BOLD THE MAGAZINE No.15
BOLD THE MAGAZINE No.14
BOLD THE MAGAZINE No.13
BOLD THE MAGAZINE No.12
BOLD THE MAGAZINE No.11
BOLD THE MAGAZINE No.10
BOLD THE MAGAZINE No.09
BOLD THE MAGAZINE No.08
BOLD THE MAGAZINE No.07
BOLD THE MAGAZINE No.06

SPECIALS

BOLD INTERVIEW No.01
BOLD TRAVEL No.10
BOLD CAR No.09
BOLD TRAVEL No.09
BOLD CAR No.07
BOLD TRAVEL No.08
BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey