Aufrufe
vor 2 Jahren

BOLD THE MAGAZINE No.31

  • Text
  • Bold
  • Fiat
  • Bucherer
  • Kruger
  • Wurm
  • Lifestyle
  • Eleganz
  • Toskana
  • Auto
  • Deutschen
ELEGANZ SPECIAL TOPIC: INTERIEUR | DESIGNTEMPEL ZUHAUSE: WIE WIR WOHNEN | IM GESPRÄCH: DIANE KRUGER | 60 JAHRE FIAT 500 | IM INTERVIEW: CARL F. BUCHERER CHEF SASCHA MOERI | MYTHOS TOSKANA

70 |

70 | BOLD THE MAGAZINE MOTION | ROLLS ROYCE WRAITH BLACK BADGE

MOTION | ROLLS ROYCE WRAITH BLACK BADGE BOLD THE MAGAZINE | 71 Es gibt wenige internationale Destinationen mit einer Ausstrahlung wie die Côte d‘Azur. Weltbekannte Orte wie St. Tropez, Nizza und Cannes zieren die französische Küste und vermitteln den gewissen Hauch von Glamour und gehobenem Lifestyle. Im Hinterland, umringt von den Alpen, liegt die Provence mit ihrer beeindruckenden Landschaft. Für BOLD genau die richtige Umgebung, um sich den Rolls Royce Wraith Black Badge aus der Nähe anzusehen: Tiefschwarzer Lack, glänzendes Chrome und die oppulent-sportliche Coupéform, mit der Spirit of Ecstasy (Kühlerfigur) an der Fahrzeug-Front, vermitteln das erhabene Rolls Royce-Gefühl. Die Weltbekannte Kühlerfigur, die 1911 vom Bildhauer Charles Sykes geformt wurde, ist der britischen High-Society Dame Eleanor Velasco Thornton nachempfunden und trägt den Spitznamen Emily. Je nach Modell ist der Neigungswinkel der Figur unterschiedlich, womit man allein durch das betrachten der Spirit of Ecstasy den entsprechenden Rolls Royce erahnen kann. Die Black Badge Ausstattungsserie wurde vor allem für eine jüngere, urbane Zielgruppe konzipiert, die beispielsweise nach dem langen Tag im Büro noch die Kunst- und Kultur-Szene unsicher machen möchte. „Black Badge ist ein Rolls-Royce für Menschen, die nach ihren eigenen Regeln spielen und sich über Konventionen hinwegsetzen. Was sie antreibt? Das unstillbare Verlangen nach Neuem. Ihr Motto: Play hard and change the world. Black Badge ist das Alter Ego von Rolls-Royce. Dunkler, direkter und kraftvoller“, schwärmt Rolls-Royce-Chef Torsten Müller-Ötvös. Trotz seiner enormen Maße von über 5 Metern Länge und knapp 2 Metern Breite ist der Brite sehr agil und im Lenkverhalten sehr direkt. Das sollte man bei einem Drehmoment von 870 Nm und einer Motorleistung von 633 PS (465 kW) auch erwarten, aber dass man in weit unter 5 Sekunden auf 100 km/h katapultiert wird und es sich im Innenraum, unter seinem individuell angefertigten Sternenhimmel, dennoch so anfühlt, als ob der Champagner sich nur leicht im vorgekühlten Kristallglas neigt – chapeau! Für jeden, der sich in seinem Rolls Royce doch lieber fahren lassen möchte, wird das White Gloves Programm angeboten: Hier wird der Chauffeur des Vertrauens für einige Tage in die Obhut von Andy McCann gegeben. Er bietet den zukünftigen Fahrern, neben einem Fahrtraining, auch einen Einblick in die Markenhistorie und das jeweilige Produkt, so dass man sich während der Arbeit auch dem standesgemäßen Wert des Fahrzeugs bewusst ist. Denn ein wesentlicher Bestandteil von Rolls Royce ist natürlich die Etikette. Wir fahren die engen Straßen der Corniche entlang und genießen den cinematischen Ausblick auf das azurblaue Wasser der Côte d‘Azur. Kurz vor St. Tropez biegen wir ab ins Hinterland, um das Weingut Château Font du Broc zu besuchen. Ein königlicher Bau, der auf einen Weinberg von 30 Hektar Größe blickt. Sylvain Massa, Gründer und Eigentümer dieses Côtes de Provence, hat moderne Vinifikationsmethoden eingeführt und keltert hier den gleichnamigen edlen Tropfen. Nach ein, zwei Gläsern Château Font du Broc lassen wir uns auf der hinteren Sitzreihe unseres Rolls Royce Wraith Black Badge nieder und schauen erst einmal nach oben – in den Rolls Royce typischen Sternenhimmel. Die besondere Innenraumbeleuchtung wird in zeitaufwändiger Handarbeit individuell angefertigt. Auf Wunsch wird ein favorisiertes Sternbild nachempfunden und mittels modernster Glasfaser-Technik zum Funkeln gebracht. Weitere liebevolle Details, wie der Schirmhalter in der Seitentür oder die mechanischen Hebel und Griffe aus Edelstahl, geben jedem Luxus-Liebhaber buchstäblich den Rest. Dass man die Kissen der Rücksitze individuell besticken lassen kann, ersparen wir uns hier tiefgehender anzumerken, denn es erscheint mittlerweile schlichtweg als logisch. Für uns geht es in der Liegeposition zurück zum Hotel – und so träumen wir den Rest der Fahrt von einem Leben wie diesem. WEITERE INFORMATIONEN: www.rolls-roycemotorcars.com

Bold Fiat Bucherer Kruger Wurm Lifestyle Eleganz Toskana Auto Deutschen

MAGAZINE

BOLD THE MAGAZINE No.46
BOLD THE MAGAZINE No.45
BOLD THE MAGAZINE No.44
BOLD THE MAGAZINE No.43
BOLD THE MAGAZINE No.42
BOLD THE MAGAZINE No.41
BOLD THE MAGAZINE No.40
BOLD THE MAGAZINE No.39
BOLD THE MAGAZINE No.38
BOLD THE MAGAZINE No.37
BOLD THE MAGAZINE No.36
BOLD THE MAGAZINE No.35
BOLD THE MAGAZINE No.34
BOLD THE MAGAZINE No.33
BOLD THE MAGAZINE No.32
BOLD THE MAGAZINE No.31
BOLD THE MAGAZINE No.30
BOLD THE MAGAZINE No.29
BOLD THE MAGAZINE No.28
BOLD THE MAGAZINE No.27
BOLD THE MAGAZINE No.26
BOLD THE MAGAZINE No.25
BOLD THE MAGAZINE No.24
BOLD THE MAGAZINE No.23
BOLD THE MAGAZINE No.22
BOLD THE MAGAZINE No.21
BOLD THE MAGAZINE No.20
BOLD THE MAGAZINE No.19
BOLD THE MAGAZINE No.18
BOLD THE MAGAZINE No.17
BOLD THE MAGAZINE No.16
BOLD THE MAGAZINE No.05
BOLD THE MAGAZINE No.04
BOLD THE MAGAZINE No.03
BOLD THE MAGAZINE No.02
BOLD THE MAGAZINE No.01
BOLD THE MAGAZINE No.00
BOLD THE MAGAZINE No.15
BOLD THE MAGAZINE No.14
BOLD THE MAGAZINE No.13
BOLD THE MAGAZINE No.12
BOLD THE MAGAZINE No.11
BOLD THE MAGAZINE No.10
BOLD THE MAGAZINE No.09
BOLD THE MAGAZINE No.08
BOLD THE MAGAZINE No.07
BOLD THE MAGAZINE No.06

SPECIALS

BOLD INTERVIEW No.01
BOLD TRAVEL No.10
BOLD CAR No.09
BOLD TRAVEL No.09
BOLD CAR No.07
BOLD TRAVEL No.08
BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey