Aufrufe
vor 1 Jahr

BOLD THE MAGAZINE No.46

WANDEL JAMES BOND IM WANDEL DER ZEIT: HISTORIE | NEUER BOND „NO TIME TO DIE“ | BILLIE EILISH | KARL LAGERFELD | CHRISTIAN LINKER | 007 PRODUZENTIN BARBARA BROCCOLI IM GESPRÄCH | FLORIDA: LIEBESGRÜSSE AUS FORT MYERS | BEST PLACES

DESIGN / ROLLS-ROYCE

DESIGN / ROLLS-ROYCE BOLD THE MAGAZINE // 79 Bisher bekannt durch die Modelle Wraith, Ghost und Dawn, kommt nun auch das neue Flaggschiff der britischen Edel-Marke Rolls-Royce zur Black Badge Familie hinzu, das SUV Rolls-Royce Cullinan. Der selbsternannte König der Nacht zeigt seinen individuellen Charakter von „Kopf “ bis „Fuß“. Typisch Black Badge sind die Details, wie die schwarz-hochglanz-verchromte Spirit of Ecstasy auf dem Kühlergrill. Je nach Lackierung rückt das Schwarzchrom mehr oder weniger stark in den Vordergrund, aber viele Black Badge-Kunden bestellen ihren Rolls-Royce tatsächlich in Tiefschwarz. Besonderes Kennzeichen ist beispielsweise die handgezeichnete Linie, welche das Fahrzeug in seiner vollen Seitenlänge ziert und gleichzeitig dynamisch hervorhebt. Interessant: Nur zwei Menschen im gesamten Unternehmen sind in der Lage, diese Zeichnung zu fertigen. Unter der Haube steckt ein kraftvoller 600 PS Twin-Turbo V12. Vier geschmiedete 22 Zoll Felgen lassen das kräftig und doch zugleich sportlich-agil anmutende Fahrzeug sicher manövrieren. Auf die Angabe der üblichen Sprint-Zeiten verzichtet Rolls-Royce mit typisch-britischem Understatement – angesichts der üppigen Motorleistung dürfen die Kunden davon ausgehen, dass auch die Fahrleistungen des Cullinan Black Badge ausreichend sind. In den italienischen Hügellandschaften, während unserer kleinen Testfahrt rund um die Stadt Modena, lässt sich dies exzellent ausleben – dynamisch und sportlich. Dabei herrscht im Innenraum absolute Stille: Der Cullinan ist einer der gegenwärtig leisesten SUV – was die akustische Wahrnehmung im Inneren der Fahrzeugkabine betrifft. Die Ausstattung ist für Kenner gewohnt konkurrenzlos, mit einem Hauch an Extravaganz. Torsten Müller-Ötvös (CEO Rolls-Royce Motor Cars): „Black Badge spiegelt die Wünsche einer bestimmten Gruppe von Rolls-Royce-Kunden wider: Männer und Frauen, die Risiken eingehen, Regeln brechen und Erfolg auf ihren eigenen Bedingungen aufbauen. Bevor wir Black Badge im Jahr 2016 auf den Markt brachten, löste die Idee, ein Produkt zu entwickeln, das diese subversive Kohorte befriedigt – hochdynamisch und in ästhetischer Hinsicht absichtlich rebellisch –, eine große interne Debatte aus. Als jedoch die Designer, Ingenieure und Handwerker der Marke begannen, diesem dramatischen Alter Ego nachzugehen, wurde klar, dass diese Kraftfahrzeuge nicht nur bequem unter dieser verehrten und historischen Marke existieren konnten, sondern auch einen neuen Raum innerhalb des Super- Luxus-Marktes definieren würden. In diesem Sinne ist die Zeit für Rolls-Royces bisher kühnsten und dunkelsten Ausdruck von Black Badge gekommen. Der König der Nacht, Black Badge Cullinan.“ WEITERE INFORMATIONEN: www.rolls-roycemotorcars.com

Keine Tags gefunden...

MAGAZINE

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey