Aufrufe
vor 1 Jahr

BOLD THE MAGAZINE No.47

  • Text
  • Willem
  • Lifestyle
  • Hybrid
  • Welt
  • Lindbergh
  • Fiat
  • Heritage
  • Dafoe
  • Porsche
  • Bold
GENIALITÄT EXKLUSIV IM INTERVIEW: WILLEM DAFOE | CORONA – BILDER EINES WELTWEITEN AUSNAHMEZUSTANDES | PORSCHE HERITAGE DESIGN EDITION | DESIGNER IVO VAN HULTEN IM GESPRÄCH | MIT DEM NEUEN FIAT 500 UNTERWEGS | PETER LINDBERGH: UNTOLD STORIES

TRAVEL / MONTENEGRO

TRAVEL / MONTENEGRO BOLD THE MAGAZINE // 59 Georg liegt der Friedhof des Ortes. Die Insel Sankt Marien auf dem Felsen ist mit ihrer Kapelle ein beliebter Wallfahrtsort und sehenswert, im Inneren gibt es eine Vielfalt an Votivtafeln zu bewundern. Ein Ausflug ins nahe Kotor steht an, wir fahren mit dem hoteleigenen Van in Richtung Südosten, die schöne Küstenstraße entlang. Unser Tipp ist hier, den Morgen zu einem entspannten Rundgang zu nutzen, bevor die Kreuzfahrtschiffe ihre Ausflüge veranstalten. Kotor ist eine lebendige Stadt mit einer wunderschönen Altstadt: Hinter dem Eingangstor stehen wir auf dem alten Waffenplatz, direkt an dem berühmten Uhrturm mit dem Pranger davor; hier wurden Diebstahl und Ehebruch vor aller Augen durch Anbinden bestraft. Zwischen den wundervollen Gebäuden, in den Gassen leben sehr viele Katzen; in den Bereichen um die Restaurants nehmen sie intensiven Blickkontakt zu den Gästen auf. Unser Guide Selmir Sábotic erklärt, dass Katzen seit jeher Teil der Stadtkultur sind, um zu Zeiten der drohenden Pest eine Rattenplage zu verhindern. Im Zentrum der Altstadt steht die Kirche des Heiligen Tripun, des Schutzpatrons von Kotor – die Stadt hielt tatsächlich den Angriffen des Osmanischen Reiches stand und wurde nur von den Venezianern friedlich eingenommen. Am Ende der Altstadt beginnen wir mit dem Aufstieg zu den großräumigen, auf dem Berg des Heiligen Johann gelegenen, Befestigungsanlagen. Der schmale, mit groben Steinen befestigte Pfad erfordert in jedem Fall gute Kondition und festes Schuhwerk. Bei der Unregelmäßigkeit des antiken Untergrundes gilt es oftmals eher zu Klettern als Treppen zu steigen. Unser Ziel für heute liegt immerhin auf 260 Metern Höhe. Ein Zwischenstopp bietet sich auf der Plattform an, neben der Kirche Unserer Lieben Frau aus dem Jahr 1518. Ganz oben, bei der Festung St. Giovanni angekommen, gibt es zur Belohnung für die Fitness-Mühen einen überaus fantastischen Blick: Wir schauen weiträumig über die Stadt Kotor, den Hafen, die Bucht und die umgebenden Berge. Unser Guide Selmir hatte einmal die Stufen gezählt, es sind insgesamt 1.426. Wieder unten in der Altstadt angekommen, lockt der Lunch auf der Außenterrasse des Restaurants Pescaria Decaderon, eine wahrhafte Oase, mitten im malerischen Altstadtambiente des Sankt Tripun – Platzes von Kotor. WEITERE INFORMATIONEN: www.visit-montenegro.com EMPFEHLUNG HOTEL: www.iberostar.com/de/hotels/perast AKTIVITÄTEN: Kotor-Besuch mit Guide Selmir über die Hotel-Rezeption zu buchen BESTE FLUGVERBINDUNGEN: www.croatiaairlines.com

Willem Lifestyle Hybrid Welt Lindbergh Fiat Heritage Dafoe Porsche Bold

MAGAZINE

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey