Aufrufe
vor 1 Jahr

BOLD THE MAGAZINE No.47

  • Text
  • Willem
  • Lifestyle
  • Hybrid
  • Welt
  • Lindbergh
  • Fiat
  • Heritage
  • Dafoe
  • Porsche
  • Bold
GENIALITÄT EXKLUSIV IM INTERVIEW: WILLEM DAFOE | CORONA – BILDER EINES WELTWEITEN AUSNAHMEZUSTANDES | PORSCHE HERITAGE DESIGN EDITION | DESIGNER IVO VAN HULTEN IM GESPRÄCH | MIT DEM NEUEN FIAT 500 UNTERWEGS | PETER LINDBERGH: UNTOLD STORIES

70 //

70 // BOLD THE MAGAZINE MOTION / MERCEDES-BENZ Erst ein paar Kilometer nach Innsbruck werden wir daran erinnert, das wir uns in einem Hybrid-Fahrzeug befinden: Bis dahin sind wir die ersten rund 100 Kilometer vollkommen selbstverständlich rein elektrisch gefahren, doch jetzt schaltet sich der Benzinmotor dazu und übernimmt. Das „größte Mitglied“ der neuen EQ-Familie der Daimler AG bewegt sich konzeptionell vorrangig im städtischen bzw. stadtnahen Umfeld. Denn hier kann der Plug-in-Hybrid seine Stärke voll ausspielen. Sein Stromspeicher verzeichnet eine Kapazität von 31,2 KWh. Die, nach eigenen Angaben, 106 Kilometer rein elektrische Reichweite sind vor allem für Kunden im urbanen Raum gedacht. Hier möchte man es ermöglichen, mit dem neuen Plug-in-Hybrid rein elektrisch zwischen dem Zuhause, der Arbeit und dem täglichen Bedarfsumfeld zu pendeln. Im GLE 350 kombiniert der Schwabe einen Zweiliter-Vierzylinder-Diesel mit 194 PS mit einer 100 KW-Elektromaschine und schafft den Sprint auf 100 km/h in 6,8 Sekunden. Mittlerweile sind wir im schönen Süd- Tirol, nahe Bozen. Für uns hat das im März auf den Markt gekommene Coupé SUV aber wahrlich auch GT-Qualitäten: Lange Strecken sind äußerst ruhig und bequem zu bestreiten, und dank der innovativen Technologie der Rekuperation füllt man während des Fahrens (genauer gesagt, während der Bremsvorgänge) den Batterieladestand anteilig wieder auf. Dies macht sich in unserem Falle besonders bemerkbar, da wir einige Serpentinen und Berge queren, was die Bremsmenge erhöht und das Laden beschleunigt. Interessant zu wissen: Das Fahrzeug bremst generell rein elektrisch, das heißt, heiße Bremsbacken gehören ab jetzt der Vergangenheit an – zumindest beim GLE. Landschaftlich hat die Region Südtirol einiges zu bieten. Um uns herum sind die Berge schneebedeckt, und unten im Tal zeigt sich bereits das erste Grün. Kritisch-erstaunte Blicke folgen uns, als sich unser großes Fahrzeug scheinbar lautlos durch die kleinen Dorfstraßen bewegt. Man merkt, dass auch hier das Thema Elektromobilität eine zunehmend zentrale Rolle spielt, und so macht unser Mercedes-Benz GLE 350 de 4MATIC Coupé – Plug-in-Hybrid – eine glänzende Figur. Vorbei geht es am scheinbar endlosen Gardasee und schließlich weiter in Richtung Pisa. Nicht weit entfernt vom Schiefen Turm schlagen wir unser Nachtlager auf und blicken zurück auf eine gute Zeit mit interessanten Gesprächen, leiser Fahrt und vielen neuen Impressionen auf unserem Roadtrip – von den Bergen bis ans Meer. WEITERE INFORMATIONEN: www.mercedes-benz.de

Willem Lifestyle Hybrid Welt Lindbergh Fiat Heritage Dafoe Porsche Bold

MAGAZINE

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey