Aufrufe
vor 7 Monaten

BOLD THE MAGAZINE No.51

  • Text
  • Evoque
  • Kunst
  • Depp
  • Rover
  • Audi
  • Mikkelsen
  • Dhabi
  • Porsche
  • Warhol
  • Bold
KULT(UR) EXKLUSIV IM INTERVIEW: MADS MIKKELSEN | ART MEETS BRAND | POP ART NEU ENTDECKEN: ANDY WARHOL | JOHNNY DEPP IM GESPRÄCH ÜBER SHANE MACGOWAN | CHRIS CORNELL | CHRIS LABROOY | ABU DHABI | DER NEUE AUDI E-TRON GT

TRAVEL / ABU DHABI

TRAVEL / ABU DHABI BOLD THE MAGAZINE // 39 bleiben ist hier, mitten im Dünenmeer, keine gute Idee. Amro erklärt: „Hier, in der Wüste, kann man sehr leicht die Orientierung verlieren. Nachts wird es kalt, und die Wasserstellen sind auch nicht leicht zu finden.“ Zur Orientierung im Notfall gibt er uns einen Tipp: „Seht euch die Sanddünen ringsherum an, sie besitzen eine flache und eine steilere Seite. Daran kann man genau erkennen, wo Norden und wo Süden ist: Die steile, abfallende Seite zeigt zur Mittagszeit mit dem Schatten die Nordrichtung an. Nachts kann man sich gut am Polarstern orientieren.“ Ein überlebenswichtiges Wissen der Beduinenvölker, der Bewohner der Wüste. Nach unserer Fahrt mitten in die Wüste treffen wir, am Rande eines Kraters, auf den Falkenspezialisten Waleed. Er hat einen wunderschönen Falken auf dem Arm: „Nur sibirische Falken besitzen dieses attraktive weiße Federkleid mit dunklen Flecken, deshalb sind sie bei uns so begehrt“, erklärt er uns. „Er ist größer und schneller als ein Wanderfalke und wird seit dem Mittelalter als Jagdfalke sehr geschätzt.“ Diese Tiere gelten auch heute noch als besonders wertvolles Geschenk zwischen Fürstenhäusern. Hier, vor der weiten Kulisse der unendlichen Sanddünenlandschaft, macht der mit ruhigem Stolz thronende sibirische Falke einfach eine gute Figur. Am nächsten Morgen, noch vor dem Sonnenaufgang, treffen wir zwei Salukis, die Windhunde des Orients. Die Rasse wird seit Tausenden von Jahren zur Jagd eingesetzt. Amro Abu Affar erklärt uns: „Ursprünglich hatte jeder Volksstamm seine eigenen Salukis, nach der Tradition durften sie nicht verkauft werden, sondern nur als Ehrengabe verschenkt werden.“ Denn als heiliges Geschenk Allahs soll der Saluki einst zur Erde geschickt worden sein. Diese langbeinigen Kraftpakete strahlen gleichzeitig Sanftmut und Energie aus. Dieser Hund will rennen, er kann dies ohne Probleme stundenlang tun, doch heute kommt es hier auf die Kurzdistanz an. Die Sonne geht auf, der Bewegungsdrang lässt die Tiere immer unruhiger werden. Dann geht es los: Die kraftvollen Tiere rasen in unerbittlicher Härte einer Hasenattrappe hinterher, bis sie aus unserem Blickfeld verschwinden. Unsere Reise geht zu Ende und unserer Zeit in Abu Dhabi verrinnt wie Wüstensand in einer Sanduhr – der Check-Out kommt der Vertreibung aus dem Paradies gleich – doch für uns steht eines fest: Wir kommen wieder! WEITERE INFORMATIONEN: www.visitabudhabi.ae EMPFEHLUNG HOTEL: Anantara Qasr Al Sarab Resort www.anantara.com BESTE FLUGVERBINDUNGEN: www.etihad.com

Evoque Kunst Depp Rover Audi Mikkelsen Dhabi Porsche Warhol Bold

MAGAZINE

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey