Aufrufe
vor 1 Jahr

BOLD THE MAGAZINE No.52

  • Text
  • Islands
  • Zeit
  • Kunst
  • Jeep
  • Auto
  • Katar
  • Krasinski
  • Formento
  • Jaguar
  • Bold
HOFFNUNG EXKLUSIV IM INTERVIEW: JOHN KRASINSKI | STRANGELY FASCINATING: FORMENTO + FORMENTO | MLETZKO: STIL UND GANZ VIEL PORSCHE | 60 JAHRE JAGUAR E-TYPE | KATAR: WEG IN DIE MODERNE | MIT DEM MINI DURCH ISLAND | LENA HOSCHEK: ANTOINETTE’S GARDEN

MOTION / ROADTRIP

MOTION / ROADTRIP BOLD THE MAGAZINE // 53 auf die von zahlreichen Fjorden zerklüftete Halbinsel Vestfirðir bringt der MINI Cooper S Countryman ALL4 die Vorteile seines Allradantriebs zur Geltung. Die raue Küstenlandschaft dieser arktischen Region im äußersten Nordwesten Islands ist zumeist nur über unbefestigte Schotterpisten zu erreichen. Der Weg in das ganz im Westen gelegene Fischerdorf Reykhólar führt vorbei an massiven Bergformationen vulkanischen Ursprungs. Für Entspannung nach der anstrengenden Tour wird in einem der in dieser Region weit verbreiteten und zu jeder Jahreszeit angenehm warmen Naturbäder gesorgt. Ebenso wie die atemberaubende Natur ist auch die Geschichte der Insel, als Stützpunkt für Handel und Fischerei, in nahezu jedem Ort präsent. In Sauðárkrókur lohnt sich ein Tankstopp am Gemischtwarenladen Verzlun H. Júlíusson, der bis heute den alten Charme des frühen 20. Jahrhunderts ausstrahlt. Die Kleinstadt verfügt über einen Fischereihafen und gilt außerdem als Hochburg des Islandpferdes. Nirgendwo sonst auf der Insel sind mehr Zuchtbetriebe ansässig als in der Region rund um Sauðárkrókur. Schwefelgasfeldern der Umgebung. Und auch Europas mächtigster Wasserfall ist im Norden Islands zu entdecken. Die Wassermassen des Dettifoss stürzen auf einer Breite von rund 100 Metern etwa ebenso tief hinab in eine Schlucht. Die grandiose Landschaft und die zahlreichen Möglichkeiten, Natur von ihrer ursprünglichsten Seite zu erleben, machen Island zu einem außergewöhnlich attraktiven Reiseziel. Und bei allem sportlichen Temperament, das den MINI Cooper S Countryman ALL4 auszeichnet, animiert die Schönheit der Insel vor allem zum „Entschleunigen“. Nur auf dem Rückweg zum Anleger von Seyðisfjörður sollten es die Reisenden mit dem entspannten Bummeln nicht übertreiben und besser pünktlich an Bord rollen. Denn die Fähre, die Island mit dem Rest Europas verbindet, verlässt den Hafen nur einmal pro Woche. WEITERE INFORMATIONEN: www.mini.de www.visiticeland.com Islands abwechslungsreiche Natur hat auch nach mehr als 1.000 Kilometern auf der Ringstraße 1 und zahlreichen Ausflügen auf unbefestigtes Terrain immer wieder Überraschungen zu bieten. Nahe Reykjahlið lädt das bläulich schimmernde Geothermalwasser in der Jarðböð-Höhle zum Baden ein. Ein ähnlich unvergleichliches Erlebnis ist ein Spaziergang auf den dampfenden FÄHRE: www.smyrilline.de HOTELS: Brimnes Hotel & Cabins www.brimnes.net Hotel Rangá www.hotelranga.is

Islands Zeit Kunst Jeep Auto Katar Krasinski Formento Jaguar Bold

MAGAZINE

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey