Aufrufe
vor 4 Monaten

BOLD THE MAGAZINE No.61

  • Text
  • Bold
  • Aston
  • Perth
  • Rover
  • Redmayne
  • Gucci
  • Damals
  • Menschen
  • Crookes
  • Album
  • Magazine.eu
EXKLUSIV IM INTERVIEW: EDDIE REDMAYNE | JOY CROOKES EXKLUSIV IM GESPRÄCH | GUCCI VALIGERIA MIT RYAN GOSLING | SHORT TIME IN PERTH | JOHANNES OERDING ÜBER SEIN NEUES ALBUM | WARUM ASTON MARTIN SICH NEU AUFSTELLT | POP ART MEETS STREET ART

32 //

32 // BOLD THE MAGAZINE INTERVIEW / JOY CROOKES Die Singer-, Songwriterin und Instrumentalistin gilt als der neue aufstrebende Star und sieht sich als Teil eines Mikrokosmos von Storytellern, Außenseitern und den bodenständigen Londonern. Durch ihre einzigartige Herangehensweise an das Geschichtenerzählen, gepaart mit ihrem beeindruckenden Charisma, ist sie sowohl musikalisch als auch in ihren sozialen Netzwerken zu einer geschätzten und vertrauenswürdigen neuen Stimme avanciert, die jetzt auch für die brandaktuelle Kampagne zur Einführung des neuen kompakten Crossover-SUV Lexus UX steht. Mit 23 Jahren zählt die Musikerin Joy Crookes bereits zu den Stars einer neuen, jungen Soulszene in Großbritannien. Die stolze Südlondonerin mit Wurzeln in Bangladesch und Irland wurde bereits dreimal für den Brit Award for Rising Star nominiert, zuletzt in diesem Jahr – als beste Pop- und R&B-Künstlerin neben Adele, Ed Sheeran und Dua Lipa. Ihr Debütalbum „Skin“ (2021) begeisterte Millionen und landete innerhalb kürzester Zeit auf Platz 5 der UK Official Charts. Joy Crookes betrachtet sich selbst als Botschafterin eines multikulturellen Englands, die mit ihren Texten über Identität, Beziehungen und Selbstbefreiung Mut machen will. Aber auch Themen wie Barrierefreiheit und Nachhaltigkeit liegen ihr sehr am Herzen, weshalb sie die perfekte Wahl für den japanischen Premium-Automobilhersteller ist – als Gesicht und Stimme für die brandaktuelle Kampagne zur Einführung des neuen kompakten Crossover-SUV Lexus UX aufzutreten. BOLD bittet die Künstlerin in London zum exklusiven Gespräch. Frau Crookes, obwohl Sie noch recht jung sind, haben Sie eigenen Aussagen zufolge in den letzten Jahren sehr viel über das Leben, vor allem aber über die Menschen um sich herum nachgedacht. Das Ergebnis war „Skin“, ein von Kritikern hoch gelobtes, sehr persönliches Album. Würde Ihr Debütalbum ohne die Pandemie so existieren? Das ist natürlich schwer zu sagen, weil wir vorher noch keine Pandemie hatten und wir alle durch sie und ihre Einschränkungen sehr belastet waren, – aber wahrscheinlich nicht. Und da ich mich während eines sehr langen Zeitraums so sehr mit mir selbst auseinandersetzen musste und nicht einfach weglaufen konnte, wurde ich mir meiner Gefühle viel bewusster: meiner Reaktion auf Dinge, die mich glücklich machen und was nicht gut für mich ist. Was mich anregt und was mich wütend macht. Ich glaube, dass die Pandemie mir sehr geholfen hat, persönlicher zu werden. Ich glaube auch, dass es uns allen geholfen hat, aufrichtiger und ehrlicher zu sein. Zumindest war das meine Wahrnehmung, und ich wollte, dass die Leute hören, was ich durchmache. Mit Ihren Texten berühren Sie sehr viele Menschen und haben jetzt

Bold Aston Perth Rover Redmayne Gucci Damals Menschen Crookes Album www.bold-magazine.eu

MAGAZINE

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey