Aufrufe
vor 10 Monaten

BOLD TRAVEL No.10

  • Text
  • Bold
  • Bangkok
  • Dubai
  • Stadt
  • Wahlberg
  • Oriental
  • Whiskey
  • Laos
  • Tempel
  • Mann
LAOS: IM KLEINSTEN LAND DER MEKONG-REGION | BANGKOK | DUBAI | ROADTRIP: EIN TAG IN SÜDAFRIKA | SCHOTTLAND: DIE HEIMAT DES SINGLE MALT | GENUSS: REAL MEN DRINK WHISKEY | NEW WATCHES

32 |

32 | BOLD THE MAGAZINE TRAVEL | BANGKOK

TRAVEL | BANGKOK BOLD THE MAGAZINE | 33 Nach einem scharfen grünen Hühnchencurry, einem noch schärferen Papayasalat und gegrilltem Tintenfisch an roter Chili-Limettensauce beginnen wir unseren Streifzug durch die Nacht. In der Soi 3-5 der Sukhumvitroad befindet sich ein arabisches Viertel mitten in einem der großen Rotlichtbezirke der Stadt. Männer muslimischen Glaubens, mit hennaroten Bärten, die Pluderhosen und Westen über ihren knielangen Hemden tragen, hocken in ihren Gemischtwarenläden, als seien sie gerade aus dem Swat- Tal am Fuße des Himalajas in Nordwestpakistan in die Niederungen Bangkoks hinabgestiegen. Neben ihnen versuchen indische Schneider Touristen mit viel zu billigen Angeboten zu locken. Ein Anzug mit zwei Hosen und Hemden zu einem Spottpreis in 24 Stunden. Wir laufen die Hauptstraße weiter entlang auf einem schmalen Bürgersteig, den früher Straßenhändler verstopften – die Ordnungshüter haben sie vertrieben. Die Sukhumvid ist eine mehrere Kilometer lange Straße, über der die auf Betonstelzen gebaute Hochbahn schwebt. Luxushotels und einfache Kneipen, Rotlichtviertel und Apartmentblocks für gut verdienende Arbeitskräfte aus dem Ausland, Antiquariate und Kunstgallerien reihen sich hier aneinander. Es sind die schrillen Kontraste, die diese Gegend so reizvoll machen. Wir biegen in die Soi 11 ein, wo sich die hipperen Bars und Restaurants befinden: Wir gehen zunächst in eine von Nathalies Lieblingsbars, Above Eleven@Fraser Suites, in die sich kaum Touristen verlaufen, da der Zugang über die Fraser Suites erfolgt, die von außen nicht auf eine große Dachterrassenbar schließen lassen. Oben geht eine erfrischende Brise durch die tropisch heiße und schwüle Nacht. Thais und Expats feiern hier mit Blick auf die Lichter der Großstadt. Wir ziehen weiter ins The Nest Bangkok, ebenfalls eine Bar auf einer Terrasse, die einem gigantischen Vogelnest nachempfunden ist. Im Havana Social Club ist es so voll, dass der Schweiß in Strömen an mir herunterfließt. Der ganze Club ist eine Tanzfläche, und die kubanischen Rhythmen reißen jeden mit. Mit dem Taxi fahren wir zum Smalls, ein leiser, unprätentiöser Jazz- und Blues-Club in der Soi Suan Phlu im Distrikt Sathorn. Über drei mit steilen Treppen verbundene Geschosse und eine kleine Terrasse in der dritten Etage erstreckt sich dieser wunderbare, mit vielen Kunstwerken ausgestattete Szenetreff des früheren Hollywood- Fotografen David Jacobsen. David hatte zuvor in Saigon und in Bangkok berühmte Nachtclubs betrieben und sich dann aus der schillernden und lauten Szene der Schönen und Reichen zurückgezogen, um sich mit dem Smalls einen Traum zu erfüllen. Zum Abschluss unserer Nachttour fahren wir gegen zwei Uhr morgens zum derzeit angesagtesten Nachtclub der Stadt. Vor dem Sing Sing in der Sukhumvit 45 reiht sich eine lange Warteschlange. Die Türsteher erkennen Nathalie und winken uns durch. Das Sing Sing sucht seinesgleichen in Berlin oder New York. Es ist eine Art chinesisches Hoftheater mit Science-Fiction-Elementen. Zahllose Laternen an den Decken spenden fahles rotes Licht. Neonschirme in den Ecken, Vogelkäfige und riesige Ventilatoren, eiserne, geschwungen Treppen, die zur zweiten Etage führen. Drachen aus Eisen wachen über dem Treiben der Schönen der Nacht, die unten auf der Tanzfläche bei Hip Hop und House Zeit und Raum vergessen. WEITERE INFORMATIONEN: www.tourismthailand.org www.Thailand-Lifestyle.com EINREISE: Bei der Einreise am Flughafen in Bangkok wird ein vier Wochen gültiges Visum ausgestellt. Wer länger bleiben will, sollte zuvor in ein Visum beantragen. . BESTE REISEZEIT: November bis Ende Februar EMPFEHLUNG HOTELS: www.mandarinoriental.de www.banyantree.com www.conradhotels3.hilton.com www.anantara.com www.minorhotels.com www.marriott.com www.so-sofitel-bangkok.com www.sofitel.com www.sheratongrandesukhumvit.com BESTE FLUGVERBINDUNG: Mit Thai Airways von Frankfurt oder München direkt nach Bangkok. www.thaiairways.com

Bold Bangkok Dubai Stadt Wahlberg Oriental Whiskey Laos Tempel Mann

MAGAZINE

BOLD THE MAGAZINE No.42
BOLD THE MAGAZINE No.41
BOLD THE MAGAZINE No.40
BOLD THE MAGAZINE No.39
BOLD THE MAGAZINE No.38
BOLD THE MAGAZINE No.37
BOLD THE MAGAZINE No.36
BOLD THE MAGAZINE No.35
BOLD THE MAGAZINE No.34
BOLD THE MAGAZINE No.33
BOLD THE MAGAZINE No.32
BOLD THE MAGAZINE No.31
BOLD THE MAGAZINE No.30
BOLD THE MAGAZINE No.29
BOLD THE MAGAZINE No.28
BOLD THE MAGAZINE No.27
BOLD THE MAGAZINE No.26
BOLD THE MAGAZINE No.25
BOLD THE MAGAZINE No.24
BOLD THE MAGAZINE No.23
BOLD THE MAGAZINE No.22
BOLD THE MAGAZINE No.21
BOLD THE MAGAZINE No.20
BOLD THE MAGAZINE No.19
BOLD THE MAGAZINE No.18
BOLD THE MAGAZINE No.17
BOLD THE MAGAZINE No.16
BOLD THE MAGAZINE No.15
BOLD THE MAGAZINE No.14
BOLD THE MAGAZINE No.13
BOLD THE MAGAZINE No.12
BOLD THE MAGAZINE No.11
BOLD THE MAGAZINE No.10
BOLD THE MAGAZINE No.09
BOLD THE MAGAZINE No.08
BOLD THE MAGAZINE No.07
BOLD THE MAGAZINE No.06
BOLD THE MAGAZINE No.05
BOLD THE MAGAZINE No.04
BOLD THE MAGAZINE No.03
BOLD THE MAGAZINE No.02
BOLD THE MAGAZINE No.01
BOLD THE MAGAZINE No.00

SPECIALS

BOLD INTERVIEW No.01
BOLD TRAVEL No.10
BOLD CAR No.09
BOLD TRAVEL No.09
BOLD CAR No.07
BOLD TRAVEL No.08
BOLD TRAVEL No.07
BOLD CAR No.06
BOLD CAR No.05
BOLD TRAVEL No.06
BOLD TRAVEL No.05
BOLD CAR No.04
BOLD CAR No.03
BOLD TRAVEL No.04
BOLD CAR No.02
BOLD CAR No.01
BOLD TRAVEL No.03
BOLD TRAVEL No.02
BOLD TRAVEL No.01

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey