Aufrufe
vor 1 Monat

THE BOLD JOURNAL No.3

  • Text
  • Museen
  • Moderne
  • Sammlung
  • Basler
  • Kunstmuseum
  • Fondation
  • Beyeler
  • Bold
  • Kunst
  • Basel
BASEL SPECIAL 48 STUNDEN BASEL | BEST PLACES | DIE ÄLTESTE ÖFFENTLICHE KUNSTSAMMLUNG DER WELT: KUNSTMUSEUM BASEL | MUSEUM FÜR MODERNE UND ZEITGENÖSSISCHE KUNST: FONDATION BEYELER

8 THE

8 THE BOLD JOURNAL TAG 2 08:00 Uhr Dreiländertour mit dem E-Bike: Rehberger Weg Mit dem E-Bike geht es am nächsten Morgen von der Basler Altstadt entlang des Elsässerrheinwegs Richtung Norden zum Dreiländereck und über die gleichnamige Brücke weiter zum Vitra Design Museum in Weil am Rhein, das von Star-Architekt Frank Gehry entworfen wurde. Hier beginnt der bekannte Rehberger- Weg, dessen Gestaltung mit 24 farbigen Kunstobjekten – wie abstrakten Bienen- und Vogelhäusern, Wetterfahnen oder Kuckucksuhren – vom deutschen Bildhauer Tobias Rehberger umgesetzt wurde. Der rund fünf Kilometer lange Kunstweg verbindet zwei Gemeinden, überquert eine Landesgrenze sowie einen Fluss und windet sich durch eine vielfältige Naturlandschaft. Das weltbekannte Schweizer Kunstmuseum Fondation Beyeler ist der Ausgangspunkt dieses Weges. Mehr Informationen: www.basel.com 10:00 Uhr Kunstabstecher: 1 2 Fondation Beyeler Die Fondation Beyeler gilt als eines der schönsten Museen weltweit. Das hat zum einen mit seiner Lage inmitten des prächtigen Berower Parks zu tun, zum anderen gelang Stararchitekt Renzo Piano mit dem eleganten Bau eine ideale Verbindung von Natur, Kunst und Architektur. Spektakulär ist aber auch das Innenleben: Die Sammlung Beyeler, die rund 400 Werke der klassischen Moderne und der Gegenwartskunst enthält, dokumentiert eindrucksvoll den persönlichen Schatz der Kunstsammler und Stiftungseigentümer Hildy und Ernst Beyeler (mehr dazu finden Sie auch ab Seite 18). Mehr Informationen: www.fondationbeyeler.ch 11:30 Uhr Kulinarik: Food-Tour mit Kult Basel kann man sich auch auf der Zunge zergehen lassen, zum Beispiel bei einer Food- Tour mit Kult. Gestartet wird mit „Basler Gold“ in der Bäckerei Kult, wo ein junges Team neues Leben in die älteste Bäckerei der Stadt gebracht hat. Weiter geht es zu Basel Unverpackt, der zweiten Station der Food-Tour. Wer an einem umweltbewussten Lebensstil interessiert ist, wird sich in diesem (Null-Abfall-) Shop mit vielen Bioprodukten sofort wohlfühlen. Dann lockt schon das dritte Ziel: Im Food-Court und Open Space KLARA werden köstliche internationale Gerichte in einer super entspannten Atmosphäre angeboten! Probieren und Genießen steht hier ganz oben auf der To-Do-Liste. Feines Eis gibt es am vierten Halt im Eiscafé Acero. Das Besondere: Aceros Milcheissorten, die veganen Obstsorbets und vegane Kokosnuss- und Reismilcheissorten sind megalecker. Die letzte Station der Food-Tour ist ein beliebter Concept Store namens Hejkøh. Beliebt ist hier die frische Ingwer-Limonade, die im Wohnzimmer im ersten Stock serviert wird. Mehr Informationen: www.basel.com 13:30 Uhr Kleine Fährenfahrt: Von Gross- nach Kleinbasel Zwischen den fünf Rheinbrücken in Basel verkehren die vier Fähren „Wilde Maa“, „Leu“, „Vogel Gryff “ und „Ueli“, mit denen man den Rhein ohne Motor und nur durch die Kraft der Strömung überqueren kann. Für ein bisschen Chill-Out mit Aussicht nach dem Mittagessen ist solch eine kurze Fahrt geradezu perfekt! Mehr Informationen: www.faehri.ch 3 4 BASEL.COM #LOVEBASEL

THE BOLD JOURNAL 9 #LOVEBASEL BASEL.COM

Museen Moderne Sammlung Basler Kunstmuseum Fondation Beyeler Bold Kunst Basel

MAGAZINE

BOLD THE MAGAZINE App jetzt laden

AppBOLD_Button Apple BOLD App Android BOLD App

BOLD ONLINE @ NEWS

© BOLD THE MAGAZINE: www.bold-magazine.eu | BOLD THE MAGAZINE ist eine Publikation des Verlages: neutrales GRAU Agentur für Kommunikation & Verlagsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt): www.neutralesgrau.de | HR NR: 121 118 B | UMST ID: DE 815 10 18 78 | Am Pankepark 48 | 10115 Berlin | Telefon: 030 40 00 56 68 | Geschäftsführung: Mike Kuhlmey